Lammrücken mit Salbeikruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Lammrücken
  • 1 sm Fenchelknolle
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 100 g Sellerie (Knolle)
  • 1.5 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Salbei (4 Esslöffel getrockneten)
  • 2 Scheiben Kastenweissbrot
  • 1 EL Mehl
  • 2 Eiklar
  • 125 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Knoblauchzehe enthäuten und gemeinsam mit den Petersilie, Kerbel, Schalotten und Salbeiblättern klein hacken. Weissbrot ohne Rinde zerkleinern - am besten im Handrührer. Brotkrumen mit Schalotten, Knoblauch und den gehackten

Kräutern mischen. Vom Fleisch überflüssiges Fett entfernen. Fettschicht rautenförmig einkerben, Lammrücken mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. In aufgeschlagenem Eiklar auf die andere Seite drehen und nun von allen Seiten in der Gewürzmischung auf die andere Seite drehen. Butter in einem Bräter erhitzen und den Lammbraten von allen Seiten braun werden lassen (ca. 10 min). In der Zwischenzeit die Fenchelknolle reinigen und würfelig schneiden, Frühlingszwiebeln von der Schale befreien. Sellerie reinigen und beide zerkleinern und in den Bräter Form. Den Kochtopf in den aufgeheizten Herd (225 bis 250 °C ) schieben und ca. 45 bis 50 min rösten. Zwischendurch den Lammbraten mit dem Bratenfond begiessen.

Ist die Garzeit beendet, den Braten herausnehmen und warm stellen. Den Lammfond mit warmem Wasser loskochen und passieren. Mit Pfeffer, Salz und Pernod nachwürzen. Dazu schmecken Fenchelgemüse und Kroketten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken mit Salbeikruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche