Lammrücken in Rosmarinkruste auf Kukuruz-Bohnen-Chiliragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 320 g Lammrücken ohne Knochen
  • 40 g Kräuterbutter mit Knoblauch
  • Rosmarin (frisch)
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel Butter
  • 200 g Körnermais (frisch bzw. tiefgekühlt)
  • 400 ml Tomatenpüree oder Tomatensaft
  • Chili

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Bohnen abspülen, reinigen und in Stückchen schneiden.

Zwiebel abziehen und fein in Würfel schneiden.

Lammrücken abgekühlt abschwemmen, trocken reiben und leicht flachdrücken.

Für die Rosmarinkruste Kräuterbutter in eine ausreichend große Schüssel Form und mit Rosmarin, Parmesan und Semmelbröseln durchrühren.

Lammrücken mit Jodsalz und Pfeffer würzen und mit der Krustenmasse bestreichen.

Rapsöl in einer Bratpfanne erhitzen. Lammrücken 5 min bei mittlerer Hitze anbraten.

alles zusammen im aufgeheizten Backrohr bei 160 °C weitere 15 bis 20 min fertig gardünsten.

Für das Gemüseragout Butter in einem Kochtopf erhitzen und Zwiebeln darin angehen. Bohnen und Kukuruz hinzfügen und mit Tomatenpüree bzw. Tomatensaft aufgiessen.

Das Gemüse ungefähr 20 min weich gardünsten. Mit Chili, Jodsalz und Pfeffer würzig nachwürzen.

Anrichten:

Kukuruz-Bohnen-Chiliragout auf heißen Tellern anrichten. Lammrücken aus dem Backrohr nehmen, in Tranchen schneiden und darauf setzen. Mit Rosmarin garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken in Rosmarinkruste auf Kukuruz-Bohnen-Chiliragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche