Lammrücken In Kräuterkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Lammsosse:

  • 2000 g Lamm- oder Kalbsknochen (von dem Fleischer kleinhacken lassen
  • 1 EL Öl
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 EL Paradeismark
  • 1000 ml Rotwein
  • 1000 ml Hühnersuppe
  • 1 Rosmarin
  • 3 Thymian
  • 2 Knoblauchzehen

Kräuterkruste:

  • 2 Eidotter
  • 200 g Butter (weich)
  • 180 g Semmelbrösel
  • 1 EL Rosmarinnadeln
  • 1 EL Basilikum (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Lammrücken:

  • 10 Portionsstücke Lammrücken à 250 g (von dem Fleischer Rippen freischneiden lassen)
  • 3 lg Rosmarin (Zweig)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl

Lammsosse:

Die Knochen in einem breiten Bräter bzw. Kochtopf im heissen Öl zirka 15 Min. herzhaft braun anbraten. Geputztes, in Stückchen geschnittenes Suppengrün und Paradeismark dazugeben und kurz mitrösten. Einen halben l Rotwein dazugeben und bei mittlerer Hitze verdampfen. Restlichen Rotwein und klare Suppe dazugeben und das Ganze im offenen Kochtopf 120 Minuten leicht machen. Küchenkräuter und grob gehackten Knoblauch dazugeben und eine Stunde weiterkochen. Eventuell noch ein kleines bisschen Wasser dazugeben. Alles durch einen Durchschlag gießen. Fett abschöpfen und die Soße durch ein feines Küchentuch bzw. Sieb gießen.

Kräuterkruste:

Eidotter cremig rühren und die weiche Butter unterziehen. Semmelbrösel und gehackte Küchenkräuter unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Lammrücken:

Hautseite der Lammportionen mit einem scharfen Küchenmesser kreuzweise einschneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Zwischen Knochen und Fleisch mit einem Löffelstiel einen Tunnel bohren.

Jeweils einen etwa 10 cm langen Rosmarinzweig und eine geviertelte Knoblauchzehe hineinstecken. Lammportionen im heissen Öl von allen Seiten herzhaft braun anbraten. Auf ein Blech legen und auskühlen. Die Kräuterkruste auf die Hautseite der Lammportionen gleichmäßig verteilen und gut glatt drücken. Im aufgeheizten Backrohr bei 250 °C , Umluft 220 °C , Gas Stufe 5 etwa 15 Min. (dann sind sie medium) rösten. Die heisse Lammsosse dazu zu Tisch bringen.

Dazu gibt es Kartoffeltaschen und gefüllte Fenchelschiffchen.

Tips: Schneller geht's, wenn Sie einen l fertigen Lammfond aus dem Glas nehmen und ihn auf die Hälfte reduzieren.

Zeit:

48 Stunden vorher die Soße kochen. Einen Tag vorher die Kruste vorbereiten und die Lammportionen mit Knoblauch und Rosmarin spicken.

Nährwerte: je Einheit zirka 890 Kalorien, 50 g Fett

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken In Kräuterkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche