Lammrücken in Buttermilchmarinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin (Zweig)
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer (grob gemahlen)
  • 4 Lammrückenfilets
  • 4 EL Küchenkräuter, fein gehackt (Petersilie, Rosmarin, Thymian, Salbei)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Butter (weich)
  • 1 EL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)

Buttermilch mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Rosmarin, Salbei, 1 El Olivenöl und Pfeffer zu einer Marinade vermischen, die Lammfilets hinein Form und eine Nacht lang im Kühlschrank einmarinieren.

Einen Tag später herausnehmen und abtrocknen.

Das Fleisch mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in heissem Olivenöl rundum anbraten.

Faschierte Butter, Küchenkräuter, Semmelbrösel und Senf mischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Lammfilets in eine feuerfeste Form Form und die Brösel-Kräutermasse darauf gleichmäßig verteilen. Im aufgeheizten Backrohr bei starker Oberhitze zirka 5 Min. übergrillen.

Wer mag, kann den Braten-Fond mit ein wenig Marinade aufgiessen, kochen und zum Lamm zu Tisch bringen.

ml

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken in Buttermilchmarinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche