Lammrücken Im Röstimantel Mit Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Lammrücken ohne Knochen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 10 Rosmarin (Nadeln)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g Erdäpfeln (geschält)

Bohnengemüse:

  • 250 g Bohnen, geputzt und in
  • Geschnitten
  • 60 g Speck, in feine Würfel Geschnitten
  • 50 g Schalotten (gewürfelt)
  • 30 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 3 EL Tomatenwürfel, abgezogen
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Den Lammrücken mit Salz und Pfeffer würzen und im heissen Butterschmalz anbraten. Die Thymianzweige, die Rosmarinnadeln und die Knoblauchzehen mit der Schale beifügen. Den Lammrücken darin ein paarmal auf die andere Seite drehen und dann herausnehmen. Die Küchenkräuter und den Knoblauch aus der Bratpfanne nehmen.

Die Erdäpfeln reiben, auspressen, in der Bratpfanne, in der der Lammrücken angebraten wurde, eben drücken und goldgelb rösten.

Die Rösti mit Salz und Pfeffer würzen, dann damit den Lammrücken einschlagen. Im aufgeheizten Backrohr bei 180 Grad für rund 10 min backen.

Die Bohnenstücke kurz in kochend heissem Salzwasser blanchieren, abschrecken und gut abrinnen. Den Speck und die Schalotten in heisser Butter kurz anbraten. Als nächstes den Knoblauch hinzfügen und kurz mitrösten. Die blanchierten Bohnen und zum Schluss die Tomatenwürfel dazugeben. Alles gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie unterziehen. Den Lammrücken im Röstimantel, der innen schön rosa sein sollte, zu Tisch bringen Sie in einer braunen Bratensauce, die mit gehacktem Knoblauch, Thymian und Rosmarin verfeinert wurde.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken Im Röstimantel Mit Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche