Lammrücken auf Bohnen-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 ml Lammjus (vielleicht Glas)
  • 100 ml Rotwein
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Basilikum
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 EL Olivenöl
  • 110 g Butter u. Butter zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Schlagobers
  • 100 ml Geflügel- bzw. Kalbsfond
  • 500 g Dicke-Bohnen-Kerne
  • 2 Zweig Bohnenkraut
  • 12 md Erdäpfeln
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 1000 g Lammcarré oder 500 g -filet
  • Öl (zum Braten)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Für die Sauce Lammjus mit Rotwein, der Schalotte, Knoblauch und Basilikum, Thymian, Rosmarin und Lorbeergewürz auf in etwa 200 ml kochen, bis die Sauce leicht geliert. Alles durch ein feines Sieb gießen und mit einem Quirl Olivenöl und 30 Gramm Butter dazurühren, mit Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen.

Für das Bohnenpüree 100 ml Schlagobers mit dem Fond aufwallen lassen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Bohnen sowie das Bohnenkraut hinzufügen und zehn Min. bei niedriger Temperatur auf kleiner Flamme sieden. Die Bohnen mit dem Mixstab des Handrührgerätes zermusen, durch ein Sieb aufstreichen, 30 Gramm Butter untermengen, nachwürzen und warm stellen.

Acht Erdäpfeln als gekochte, geschälte Erdäpfel, die übrigen vier als Salzkartoffeln gardünsten. 100 ml Schlagobers, 50 Gramm Salz, Muskat, Butter und Pfeffer zum Kochen bringen. Die Salzkartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und soviel davon in die Sahnemischung Form, dass ein kompaktes Püree entsteht. Abschmecken und warm stellen. Die gekochte, geschälte Erdäpfel abziehen. Mit einem Küchenmesser in Längsrichtung oben einkerben und ein klein bisschen auseinanderdrücken, bis eine kleine Tasche entsteht. Das Püree mit einem Spritzbeutel in die Erdäpfeln spritzen und warm stellen.

Das Backrohr zwischendurch auf 225 Grad vorwärmen.

Das Lammfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer sehr heissen Bratpfanne in ein wenig Öl rundherum scharf anbraten. Etwas Butter hinzufügen und im aufgeheizten Herd rosa rösten. Ein Filet ist nach fünf min gar, das Carré braucht jeweils nach Höhe sieben bis zehn min. Den Braten herausnehmen, zwei bis drei min warm stellen und ruhen.

Zum Anrichten das Bohnenpüree mit einem EL in die Mitte der aufgeheizten Teller Form. Das Lamm in Scheibchen schneiden, auf das Püree legen und mit der Sauce umgiessen. Die gefüllten Erdäpfeln daneben anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammrücken auf Bohnen-Püree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche