Lammracks mit Schnittlauch-Gnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Pfeffer
  • 2 Lammracks; jeweils etwa 400 g
  • Öl (zum Anbraten)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 50 ml Rotwein
  • 50 ml Fleischbouillon

Gnocchi:

  • 600 g gekochte, geschälte Erdäpfel; mehlig kochende Sorte), frisch
  • Gekocht
  • 200 g Weissmehl; Masse anpassen, anpassen!
  • 2 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 1 Frisches Ei; verklopft
  • 1 Teelöffel Salz
  • Salzwasser (siedend)
  • 1 EL Butter

Lammracks: Olivenöl, Knoblauch, Saft einer Zitrone, Schnittlauch und Pfeffer vermengen, Fleisch bestreichen, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank etwa Drei Stunden einmarinieren.

Herd auf 120 Grad vorheizen, ofenfeste Platte und Backschüssel vorheizen.

Fleisch ca. Dreissig min vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen, Marinade abstreifen, zur Seite stellen.

Fleisch im heissen Öl auf beiden Seiten jeweils etwa Drei Min. anbraten, mit Salz würzen, auf die vorgewärmte Platte legen. Bratfett mit Küchenrolle auftupfen. Fleisch mit der zur Seite gestellten Marinade bestreichen, Fleischthermometer einstecken.

Braten: etwa Vierzig min in der Mitte des aufgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur soll etwa 60 Grad betragen.

Jus: Wein und Suppe kurz vor dem Servieren in derselben Pfanne zum Kochen bringen, Bratsatz lösen, ca. 1 Min. leicht wallen. Jus über die tranchierten Lammracks tröpfeln.

Gnocchi: gekochte, geschälte Erdäpfel heiß von der Schale befreien, durchs Passevite treiben, auskühlen. Wenig Mehl mit Schnittlauch, Ei und Salz zum Kartoffelpüree Form, vermengen. Restliches Mehl nach und nach darunter vermengen, bis eine feuchte, glatte Menge entsteht, auf wenig Mehl zu Röllchen von jeweils ca. Anderthalb cm Durchmesser formen. Röllchen in ca. 2 cm lange Stückchen schneiden, diese über die Zinken einer Gabel abrollen, sodass ein Rillenmuster entsteht. Gnocchi portionsweise im Salzwasser ziehen, bis sie an die Oberfläche steigen.

Herausnehmen, abrinnen, in der aufgeheizten Backschüssel anrichten, Butter darunter vermengen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lammracks mit Schnittlauch-Gnocchi

  1. silmar
    silmar kommentierte am 22.04.2014 um 09:54 Uhr

    klingt gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche