Lammmedaillons mit Küchenkräuter-Paradeiser-Haube

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Grosse Lammrückenfilets
  • 1 Bund Basilikum
  • 9 Tranchen Rohessspeck lange, schmale Scheibchen
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 8 Dörrtomaten in Öl eingelegt
  • 3.5 EL Semmelbrösel Masse anpassen
  • 3.5 EL Parmesan Masse anpassen, gerieben
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Jedes Lammrückenfilet in sechs Tranchen schneiden. Grosse Basilikumblätter bereit legen. Jeweils auf die Unterseite der Hälfte der Lammstücke 1 Basilikumblatt legen und mit einer 2.

Lammtranche decken, mit einem Basilikumblatt dazwischen. Mit einer Specktranche umwickeln und diese mit Küchenschnur binden oder evtl. mit Holzstäbchen fixieren.

Restliches Basilikum und Petersilie klein hacken. Dörrtomaten ebenfalls hacken. Alles mit Olivenöl, Parmesan, Semmelbrösel und ein kleines bisschen frisch gemahlenem Pfeffer zu einer Paste rühren.

Unmittelbar vor dem Fertigstellen den Backofengrill auf 230 °C vorwärmen.

In einer Bratpfanne das Butterschmalz herzhaft erhitzen. Die Lammmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in die Bratpfanne setzen. Später die Temperatur zirka um einen Drittel reduzieren und die Medaillons insgesamt vier min rösten, zuletzt genauso an den Speckraendern. In eine feuerfeste geben setzen. Die Würzpaste auf den Medaillons gleichmäßig verteilen und gut glatt drücken.

Die Medaillons auf der Stelle auf der zweiten Schiene von oben einschieben und unter dem 230 °C heissen Bratrost etwa fünf Min. überbacken. Sofort zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen gebratene Fladenbrot bzw. Erdäpfeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammmedaillons mit Küchenkräuter-Paradeiser-Haube

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche