Lammleber mit Spargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Lammleber mit Spargel die Haut und Sehnenteile von der Leber entfernen. Stärkemehl mit etwas Marsala verrühren. Lammleber im Ganzen mit den Rosmarinzweigen in Olivenöl und Butter rasch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Marsala ablöschen, aufkochen, sofort mit der Stärke leicht binden und vom Herd nehmen. Leber und Saft 1/2 Stunde bei 70 Grad im Rohr ziehen lassen.

1 l Wasser zum Kochen bringen, reichlich Salz, Zucker und die Butter hineingeben (das Spargelwasser soll etwas überwürzt schmecken). Den Spargel schälen, holzige Enden entfernen. Den Spargel ins kochende Wasser geben. Ab dem Zeitpunkt, zu dem es wieder aufwallt, je nach Dicke des Spargels 1 bis maximal 10 Minuten bei ganz kleiner Flamme ziehen lassen.

Den frisch gekochten Spargel auf 4 heiße Teller verteilen. Leber in 4 Teile schneiden, auf dem Spargel anrichten. Mit dem Saft begießen und den Rosmarinzweigen garnieren.

Tipp

Sie können den Spargel auch im Dampfgarer (100 Grad, ca. 15 Minuten) zubereiten - so behält er seinen unverwechselbaren Geschmack besonders gut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare6

Lammleber mit Spargel

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 01.05.2016 um 23:11 Uhr

    die Zubereitung derSauce ist etwas durcheinander beschrieben.Als Variante haben wir nicht den doch "sehr aromatischen" Marsala genommen - sondern Weisswein.

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 21.09.2015 um 15:11 Uhr

    gut

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 19.05.2015 um 22:57 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 24.02.2015 um 08:21 Uhr

    nicht schlecht....

    Antworten
  5. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.12.2014 um 12:08 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche