Lammkrone mit Minzepesto und Sellerie-Erdäpfelgratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Lammkarree (am besten vom Bauern, oder Markt)
  • 2 Scheiben Hamburger Speck
  • Sonnentor Lieschen´s Lammgewürz
  • 3 Zweigen Rosmarin
  • 2 Bund Minze (frisch)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 2 mittlere Sellerieknollen
  • 500 g Erdäpfel
  • 1/2 l Kokosmilch
  • 3 Knoblauchzehen

Für das Minzepesto:

Sponsored by Sonnentor

Für die Lammkrone mit Minzpesto das Lammkarree mit Lieschen's Lammgewürz einreiben und in Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten.

Das Karree zu einer Rolle formen, mit Küchengarn festbinden und den Fleischteil mit den Speckscheiben umwickeln. In die Krone Gewürzmischung und Rosmarinzweige geben.

In einer Pfanne mit Öl auf allen Seiten anbraten, und dann im Rohr bei 160°C etwa 30-40 Minuten langsam fertig braten.

Wenn das Fleisch noch rosa sein soll oder darf, bitte mit Kerntemperatur arbeiten: Das Fleisch sollte im Inneren 60-62°C haben.

2 mittelgroße Sellerieknollen schälen, in 2 mm starke Scheiben schneiden, ebenso die Erdäpfel, und zusammen 10 Minuten in Salzwasser blanchieren.

Die Scheiben ziegelartig in eine feuerfeste Form schichten, mit Lieschen´s Lammgewürz abschmecken und mit der Kokosmilch und fein geriebenem Knoblauch aufgießen.

40 Minuten mit Folie bedeckt bei 180°C backen, die letzten 10 Minuten ohne Folie zum Gratinieren fertig backen.

Für das Minzpesto die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne goldbraun rösten. Knoblauchzehe schälen und pressen, die Minzeblätter und das Basilikum grob zerschneiden.

Die gerösteten Pinienkerne mit Knoblauch, den Kräutern, Honig, Olivenöl und Zitronensaft mit dem Schneidestab pürieren. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Lammkrone mit Minzpesto servieren.

Tipp

Probieren Sie die das Minzpesto noch mit fein gehackten Mandeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare20

Lammkrone mit Minzepesto und Sellerie-Erdäpfelgratin

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 02.04.2016 um 13:43 Uhr

    Das Minzpesto schmeckt auch ohne Zaubersalz sehr gut. ;-)

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 28.01.2016 um 18:02 Uhr

    dazu würde acu Tzatziki gut passen

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 04.01.2016 um 14:51 Uhr

    aufwendig, aber die mühe lohnt sich

    Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 04.01.2016 um 12:34 Uhr

    Lamm und Minze ist einfach toll im Geschmack - das Minzpesto ..klingt verlockend Danke

    Antworten
  5. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 04.01.2016 um 09:18 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche