Lammkeule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bratensosse:

Für die Lammkeule das Fleisch im Abstand von 2, 5 cm mehrmals einschneiden. Jedes Loch mit einem Knoblauchstift, Rosmarin und 1/2 Anchovisfilet füllen. Die Keule mindestens 4 h so gespickt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Backofen auf 200 °C/Heißluft 180 °C vorwärmen.

Das Lamm würzen und rundherum mit Olivenöl einpinseln.

Das Gemüse waschen bzw. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem restlichen Knoblauch und einigen Zweigen Rosmarin in einen Bräter geben.

Den Lammbraten auf das Gemüsebett setzen und für 20 Min. in den Backofen  schieben, bis das Fleisch anfängt zu braun zu werden.

Nun die Temperatur auf 180° Celsius/160° Celsius Heißluft reduzieren. Den Braten für rund weitere 1, 5 h schmoren. Rund alle 20 Min. mit dem ausgetretenem Bratensaft übergießen.

Das Lamm aus dem Ofen nehmen und in Aluminiumfolie einwickeln. 15 Min. rasten lassen, damit das Fleisch mürbe wird. In der Zwischnzeit die Sauce zubereiten:

Das Fett von dem Bratensaft abschöpfen. Den Bratensatz mit einem Spaten auflösen und am Herd bei mittlerer Flamme mit Rotwein aufgießen. Aufkochen lassen und alle Bratenrückstände auflösen. 3 bis 4 Min. am Herd kochen, Gemüsesuppe und das rote Johannisbeergelee dazufügen und weitere 5 Min. kochen, bis die Sauce andickt.  Den Bratsensaft würzen, durch ein Sieb in eine Sauciere gießen und zur Lammkeule servieren!

 

 

 

Tipp

Wer die Sauce für die Lammkeule noch sämiger mag, Butter und Mehl gemeinsam (je 1 El) zur Sauce geben und einkochen, bis die Sauce zur gewünschten Konsistenz eindickt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammkeule

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche