Lammkeule mit Pistazien-Ingwer-Marinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Stück Lammkeule
  • 200 g Joghurt
  • 50 g Pistazien (oder geschälte Mandeln)
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 1 Stück (4 cm) Ingwer
  • 1 Getrocknete, fein gehackte Chilischoten
  • 3,5 Stück Knoblauchzehen
  • 3 TL Salz
  • je ein TL Kreuzkümmel- und Kurkumapulver
  • 1/2 TL Gemahlener Pfeffer, Zimt und Kardamompulver
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Honig
  • Öl

Zunächst die Safranfäden in wenig warmem Wasser einweichen. Währenddessen den Ingwer fein reiben, die Knoblauchzehen fein hacken und beides in einer kleinen Schüssel mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Kardamom, Pfeffer, Zimt, einer kräftigen Prise Salz und etwas Nelkenpulver vermengen. Limettensaft zugießen, gehackte Chilischote einmengen und alles zu einer cremigen Paste verrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Öl zugeben. Die gut zugeputzte Lammkeule (ohne Haut und überflüssiges Fett) einige Male tief einschneiden und rundum kräftig mit der Gewürzpaste einreiben. Dabei auch die Einschnitte gut würzen. Pistazien mit den Safranfäden samt Flüssigkeit und Joghurt pürieren. Den Honig leicht erwärmen und unterrühren. Die Lammkeule mit dieser Mischung bestreichen und kühl über Nacht marinieren. Am nächsten Tag in eine Bratenform setzen und im stark vorgeheizten Backrohr (220 Grad) zugedeckt zuerst 20-25 Minuten braten. Dann Hitze auf 160-170 Grad reduzieren und ca. 1 1/2 - 2 Stunden fertigbraten. Herausheben, mit Alufolie abdecken und vor dem Servieren noch kurz rasten lassen.

Tipp

Für die Bratdauer empfiehlt sich ein Richtwert von 30 Minuten pro 500 Gramm Keule. Je länger man die Lammkeule mariniert, desto zarter wird danach ihr Fleisch. In Indien lässt man ihr dazu mitunter bis zu 2 Tage Zeit. Beilagenempfehlung: Reis und indisches Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare18

Lammkeule mit Pistazien-Ingwer-Marinade

  1. ZEYDA76
    ZEYDA76 kommentierte am 19.02.2016 um 09:46 Uhr

    SUPER Rezept!Das Rezept benötigt zwar eine Gewisse Vorbereitung und auch eine gewisse Anzahl an hungrigen Gästen.gehört aber zu meinen absoluten Lieblingsrezepten.Schade nur, dass viele User die Rezepte nur mit Worten wie, wunderbar oder muss ich probieren kommentieren.Solche Kommentare sind wenig hilfreich. Erst werd probiert hat sollte seine Erfahrungen teilen. ;)Übrigens. Am Sonntag gibts die Lammkeule erneut ....

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 05.01.2016 um 14:37 Uhr

    tolles Rezept .. werde ich Ostern .. wenn ich Gäste habe probieren !!!

    Antworten
  3. monikalack
    monikalack kommentierte am 07.12.2015 um 21:05 Uhr

    gut!

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 12.10.2015 um 14:26 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 06.06.2015 um 10:47 Uhr

    *****

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche