Lammkeule mit Küchenkräuter-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2000 g Lammkeule (mit Knochen)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarin
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer (gemahlen)
  • Salz
  • 1000 g Erdäpfeln
  • 300 g Schalotten
  • 3 Karotten
  • 250 ml Weisswein (trocken)

Lammkeule abspülen, abtrocknen. Knoblauchzehe häuten, die Hälfte durch die Presse drücken, den Rest in Stifte schneiden. Lammkeule mit den Stiften spicken. Zerdrückten Knoblauch mit Kräutern, Senf, Öl, Salz, Pfeffer zu einer Paste durchrühren. Keule rundum damit bestreichen, in Aluminiumfolie einschlagen und 2 Stunden einmarinieren.

Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Erdäpfeln abschälen, halbieren oder evtl. vierteln. Schalotten abschälen, halbieren. Karotten abspülen und in schmale Stifte schneiden. Gemüse auf den Boden eines großen Bräters Form und mit ein kleines bisschen Salz überstreuen. Lammkeule auf das Gemüse legen, Bräter in den Herd schieben und eine halbe Stunde kochen rösten.

Wein an den Seiten aufgießen und die Keule wiederholt 60 Min. rösten, dabei 1x auf die andere Seite drehen. Nach 1 1/2 Stunden sollte das Fleisch gar sein (innen rosa). Keule in Aluminiumfolie einschlagen und 15 Min. ruhen.

Mit dem Gemüse zu Tisch bringen.

Zum Lammbraten passt genauso: Fenchelgemüse, Kartoffelgratin oder Wirsinggemüse mit Speck.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammkeule mit Küchenkräuter-Kruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche