Lammkeule mit Anissosse und gefüllte Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Lammkeule
  • 200 g Zwiebel
  • 2 EL Knoblauchöl
  • 0.5 Bund Thymian
  • 100 ml Anisschnaps
  • 400 ml Rindsuppe ((Instant))
  • 1 Teelöffel Anissamen
  • 4 lg Paradeiser
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (für die Form)
  • Butterflocken
  • 2 EL Sossenbinder (dunkel)

Lammkeule spülen und abtrocknen. Zwiebeln schälen und achteln. Öl im Bräter erhitzen und die Keule darin von allen Seiten braun anbraten. Zwiebeln hinzufügen und anbraten.

Thymian abspülen und die Hälfte der Zweige hinzufügen. Mit Anisschnaps und klare Suppe löschen, Anissamen hinzufügen. Alles zusammen im aufgeheizten Herd in etwa 1 1/2 Stunden gardünsten. Zwischendurch die Keule mit Bratenfond begiessen.

Von den restlichen Thymianzweigen die Blättchen abstreifen. Paradeiser abspülen und einen Deckel klein schneiden. Deckel zum Bratenfond Form. Käse, Semmelbrösel und Thymianblättchen vermengen.

Schnittfläche der Paradeiser mit Salz und Pfeffer würzen. Käsemischung arauf häufen. Paradeiser in eine gefettete feuerfeste geben setzen und mit Butterflocken belegen. 10 Min. in Herd überbacken.

Lammkeule warm stellen. Bratenfond durchsieben, zum Kochen bringen und den Sossenbinder untermengen. Soße mit Salz und Pfeffer würzen. Keule zerlegen und mit Anissosse und Paradeiser zu Tisch bringen.

Zubereitungs.Z.: 2 Stunden

E-Küchenherd : 200 °C

Umluft : 180 Grad

Gas : Stufe 3

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammkeule mit Anissosse und gefüllte Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche