Lammkarree mit Paprika-Ingwerkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Lammkarrees à 460 g (küchenfertig)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Balsamicosauce::

  • 1 Porree (Stange)
  • 5 Schalotten
  • 2 Stangensellerie
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 100 ml Rotwein (kräftig)
  • 50 ml Balsamicoessig (alt)
  • 1000 ml Lammfond

Gemüsefaecher::

  • 150 g Melanzani
  • 150 g Zucchini
  • 150 g Zucchini
  • 150 g Paprika
  • 150 g Paprika
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 2 Rosmarin (Zweig)

Auberginenpüree::

  • 1 Melanzani à 400 g
  • 100 ml Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Thymian
  • 0.5 Teelöffel Rosmarin
  • 5 Basilikumblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 40 ml Weissweinessig

Paprika-Ingwerkruste::

  • 60 g Paprikaschale, getrocknet
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Ingwer (Knolle)
  • 50 g Weissbrot, fein gerieben

Garnitur:

  • 8 Knoblauchzehen
  • 4 Thymian (Zweig)
  • 4 Koriander (Blätter)
  • Öl (zum Frittieren)

1. Gemüsefaecher: Melanzani und Zucchini in Längsrichtung halbieren und in schmale Scheibchen schneiden. Roten und gelben Paprika von der Schale befreien, vierteln, entkernen und mit einem Ausstechring von 3 cm ø 8 Scheibchen ausstechen, halbieren. Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Thymian und Rosmarin zufügen. Melanzane-, Zucchini- und Paprikastücke darin kurz anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, abrinnen und abkühlen. Fächerförmig auf ein Blech legen, kurz vor dem Servieren im Herd bei 200 °C 10 Min. gardünsten.

2. Auberginenpüree: Melanzani der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch kreuzweise einkerben. Melanzane mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen, mit Salz und Pfeffer würzen. 50 ml Olivenöl mit fein geschnittenen Kräutern mischen und über die Melanzane gießen. Im Umluftofen bei 200 °C 45 min gardünsten. Auberginenfleisch aus der Schale lösen und klein hacken. Restliches Öl erhitzen, geschnittenen Knoblauch und Schalottenwürfel darin andünsten. Mit Essig löschen und gänzlich kochen. Auberginenfleisch hinzufügen, unter Rühren erhitzen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

3. Garnitur: Olivenöl erhitzen. Knoblauchzehen darin 15 min gar ziehen. Korianderblätter und Thymianzweige in der Fritteuse bei 150 Grad kurz frittieren. Abtropfen.

4. Lamm: Getrocknete Paprikaschale fein zermusen. Fein geriebenen Ingwer und Öl zufügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Lammkarrees auf beiden Seiten mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen und Lammkarrees herzhaft anbraten. Gewürfelten Porree, Stangensellerie, ungeschälten Knoblauch und gewürfelte Schalotten zufügen.

Karrees im aufgeheizten Backrohr bei 220 °C 8 min rösten. Zwischendurch auf die andere Seite drehen, aus dem Bräter nehmen und an einem warmen Ort ruhen. Fett abschütten und mit Balsamicoessig und Rotwein löschen. Mit Lammfond aufgiessen, auf die Hälfte der Flüssigkeit kochen. Sauce durch ein Haarsieb gießen.

Lammkarrees mit Paprika-Ingwer-Ölmischung bestreichen, mit geriebenen Weissbrotkrumen überstreuen, unter dem heissen Bratrost 2 Min. braun werden lassen. Fleisch auf einem aufgeheizten Teller anrichten, mit Gemüsefaechern, Auberginenpüree, geschmortem Knoblauch und frittierten Kräutern garnieren. Mit der heissen Sauce umgiessen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lammkarree mit Paprika-Ingwerkruste

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 15.12.2015 um 16:11 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche