Lammhueftli auf Cima di rapa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Lammhueftli; jeweils ca.170 g
  • Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz

Marinade:

  • 4 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 8 Mittlere Salbeiblätter in feinen Streifchen
  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml Rotweinessig

Sauce:

  • Beiseite gestellte Marinade
  • 100 ml Fleischbouillon
  • 2 EL Maizena express braun +/
  • Salz
  • Pfeffer

Cima Di Rapa:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 600 g Cima di rapa; Stängel und Blätter in in etwa 3 cm
  • Langen Stücken ergibt (circa)
  • 200 ml Gemüsebouillon
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Zitronenscheibchen für die Garnitur

Für die Marinade Salbei, Wein, Knoblauch und Essig in einer Backschüssel durchrühren. Fleisch beifügen, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank zirka Zwölf Stunden einmarinieren.

Lammhueftli in etwa Eine Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen, Marinade abstreifen, Fleisch abtrocknen. Herd auf 160 °C vorheizen, Gratinplatte vorheizen. Marinade für die Sauce zur Seite stellen.

Olivenöl in einer Pfanne heiß werden. Temperatur reduzieren, Fleisch mit Salz würzen, bei mittlerer Hitze zirka Fünf min anbraten. Fleisch herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen.

Braten: zirka Zwölf Min. in der Mitte des auf 160 °C aufgeheizten Ofens.

Sauce: Marinade in eine kleine Bratpfanne gießen, auf die Hälfte kochen. Reduktion absieben, in die Bratpfanne zurückgiessen. Suppe hinzugießen, zum Kochen bringen, Maizena unter Rühren in die kochende Flüssigkeit streuen, Temperatur reduzieren, ca. Eine Minute leicht wallen, würzen. Sauce bei geschlossenem Deckel warm stellen.

In der Zwischenzeit, Cima di rapa: Öl in einer weiten Bratpfanne warm werden, Zwiebel, Knoblauch und Zitronenschale andämpfen. Cima di rapa beifügen, kurz mitdämpfen, Suppe hinzugießen, zum Kochen bringen.

Temperatur reduzieren, Gemüse offen ca. Zehn Min. knapp weich auf kleiner Flamme sieden, würzen.

Dazu passt: Polenta

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammhueftli auf Cima di rapa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche