Lammhaxen - Nach Rainer Sass

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Lammhaxen
  • 3 Karotten
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Porree
  • 1 Zwiebel
  • 4 Dosentomaten; ohne Saft
  • 4 Knoblauchzehen (oder mehr)
  • 0.5 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 0.5 Teelöffel Rosmarin (getrocknet)
  • 200 ml Weisswein (Chardonnay) kein Riesling
  • 300 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • Zitrone

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Lammhaxen von dem groben Fett befreien - mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und rundherum in Olivenöl anbraten.

Stelzen kurz aus dem Kochtopf nehmen, kleingeschnittenes Suppenbund, Paradeiser ohne Knobi, Zwiebel, Strünke, Thymian und Rosmarien dazu, leicht andünsten vielleicht noch ein wenig Olivenöl nehmen. Mit Wein und Wasser löschen - Stelzen zurück in den Kochtopf - mit Deckel verschließen und für 2, 5 Stunden in den 180 °C heissen Backrohr Form.

Während der Schmorzeit die Stelzen ständig kontrollieren - geht zuviel Flüssigkeit verloren, ein klein bisschen Wasser bzw. Wein aufgießen. Nach der Schmorzeit den Schmorsaft durch ein Sieb passieren - mit Paradeismark leicht binden ein klein bisschen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit Zitrone würzen - aber nur einen Hauch! Die Stelzen mit Sauce, Bohnen bzw. Fladenbrot und Kartoffelpüree zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammhaxen - Nach Rainer Sass

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche