Lammfleischtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Lammfleisch ohne Knochen Schulter bzw. Keule
  • 5 EL Öl
  • 4 Kardamomkapseln
  • 5 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 8 Pfefferkörner
  • 4 Zimtrinden 3 cm lang
  • 5 EL Gewürzpaste
  • 4 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 0.25 Teelöffel Chili-Gewürz vielleicht mehr
  • 1 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 6 EL Joghurt 3, 5%
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Bocksbaumkleeblaetter (Kasuri Mathi)
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Garam masala
  • 300 ml Wasser

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in 2 cm große Würfel schneiden.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen. Das Fleisch nach und nach herzhaft darin anbraten und auf einem Teller zur Seite stellen.

Nelken, Lorbeerblätter, Kardamom, Pfeffer und Zimt in das Öl Form und kurz anbraten.

Die Gewürzpaste zufügen und 1 Minute anbraten, dabei ständig rühren.

Darauf Chili-Gewürz, Kurkuma, Paprikapulver und Kreuzkümmel unterziehen und 1 Minute mitbraten. Joghurt, Paradeismark und Bocksbaumkkleeblaetter hinzfügen und unter durchgehendem Rühren 1 Minute anbraten.

Das Fleisch noch mal in den Kochtopf Form, mit Salz würzen und das Ganze gut mischen. Mit Wasser aufgiessen und bei mittlerer Temperatur aufwallen lassen. Das Fleisch bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 40 Min. gardünsten. Zwischendurch umrühren, damit das Fleisch nicht anbrennt. Zum Schluss Garam Masala darüber streuen.

Dazu passen Basmatireis, Papadams (Linsenfladen) und pikant-würzige Pickles.

gemacht

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammfleischtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche