Lammfleischtopf mit Zwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Fleisch:

  • 1500 g Lammfleisch mit Knochen aus der Schulter oder von dem Hals, von dem Metzger 8 Portionen zerteilen lassen
  • 500 g Zwiebeln (gross)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Ingwer, gemahlen, gestrichen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma oder evtl. 1 Safranfaden, im Mörser zerrieben
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (oder mehr)

Pflaumensosse::

  • 200 ml Wasser
  • 200 g Zwetschken (getrocknet)
  • 2 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Ceylon-Zimt, gemahlen

Anrichten::

  • 50 g Ganze Mandelkerne (oder mehr)
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Sesamsaat (geschält)

_Information_ Herbsuesse Soße, schonend nach Zimt duftend auf zartem Flesich - dazu knackig geröstete Mandelkerne, angerichtet in einer Tajine.

Marokko wurde im Laufe seiner Geschichte von vielen Völkern besiedelt und vereint verschiedene Kulturen und Religionen, darum ist die Küche des Landes von vielen Einflüssen geprägt, von jüdischen, arabischen, afrikanischen und denen der ehemaligen Kolonialmaechte aus Europa. Die Küche geniesst einen sehr guten Ruf und marokkanische Restaurants und Imbisse werden ebenfalls bei uns immer beliebter. Zu ihren Besonderheiten zählen Schmorgericht aus Lamm, Hendl, Gemüse und Fisch - Tajines, genannt, genauso wie die Tongefässe, in denen die Eintöpfe zubereitet und gereicht werden.

Genau beinahe in den charakteristischen Gefässen mit den spitzen, hohen Deckeln sich die Eintöpfe aber auch in einem normalen Schmortopf kochen.

Safran: In Marokko wird das Gewürz häufig verwendet. Doch echter Safran ist teuer, etwa 3 Euro je Gramm probieren die Krokus-Narben bei uns.

Es sind tiefrote, zarte Fäden, dünn und zerbrechlich, mit einem charakteristischen Aroma und enormer Färbekraft. Bei der Tajine ist vor allem die Farbgebung wichtig, darum reicht ebenfalls das ungleich preiswertere Kurkuma dafür aus. Die Farbe des Essens spielt in der marokkanischen Küche eine wichtige Rolle.

Zimt: Wie in allen nordafrikanischen Küchen ist Zimt in Marokko ein wichtiges Gewürz für Fleischgerichte. Zimt beinhaltet den Wirkstoff Cumarin, der in höheren Konzentrationen in Zimtsorten vorkommt, die unter dem Begriff "Cassia-Zimt" zusammengefasst werden. Bei außergewöhnlich empfindlichen Leute kann Cumarin schon in relativ kleinen Mengen Leberschäden verursachen. Ceylon-Zimt, der in Regel teurer ist als Cassia-Zimt, beinhaltet nur geringe Mengen an Cumarin, die gesundheitlich unbedenklich sind. Bei Zimtpulver ist es für den Verbraucher kaum möglich, Ceylon-Zimt von Cassia-Zimt zu unterscheiden. Anders ist das bei Zimtstangen: Während bei Cassia-Zimt eine relativ dicke Rindenschicht zu einem Rollen eingerollt ist, ähnelt eine Ceylon-Zimt-Stange im Querschnitt einer angeschnittenen Zigarre - mehrere feine Rindenlagen sind zu einer Zimtstange gerollt. Die Zimtstangen werden im Mörser beziehungsweise in einer Gewürzmühle fein gemahlen.

_Zubereitung_ In einem Kochtopf das Öl erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln in schmale Scheibchen schneiden und in dem Öl anschmoren, das Fleisch hinzfügen und anschmoren, ohne dass es braun wird. Den Rest der Zwiebeln ebenfalls klein schneiden und hinzfügen. Die Gewürze hinzfügen, gut mischen. Mit so viel Wasser auffüllen, dass das Fleisch nicht ganz bedeckt ist. Zugedeckt dünsten, bis das Fleisch weich ist.

Pflaumensosse: Das Wasser in einem kleinen Kochtopf aufwallen lassen. Die getrockneten Zwetschken abspülen und in das Wasser Form. So lange machen, bis sie aufgequollen sind. Mit Zucker und Zimt mischen, und auf kleiner Flamme warm halten.

Mandeln: Die Mandeln für ein paar min in kochendes Wasser Form, mit kaltem Wasser auskühlen. Als nächstes sich die pelzigen Hüllen mühelos entfernen. Die Mandeln in heissem Öl goldbraun rösten, herausnehmen und abrinnen.

Anrichten: Das geschmorte Fleisch auf einer großen Platte anrichten, die weichen Zwiebeln darüber legen und die Soße darüber gleichmäßig verteilen.

Die Zwetschken abrinnen und auf dem Fleisch gleichmäßig verteilen. Sesamkörner darüber streuen, die Mandelkerne über das gesamte Gericht gleichmäßig verteilen. Die übrige Pflaumensosse bei Bedarf dazu anbieten.

Das Gericht wird mit Weissbrot gereicht.

ammtopf. Pdf

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammfleischtopf mit Zwetschken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche