Lammfiletschnecken an Portweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Oliven (entsteint)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (eingelegt)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 EL Butter (weich (1))
  • 8 Lammfilets
  • 2 Schalotten
  • 8 Thymianzweige
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 200 ml Portwein (rot)
  • 100 ml Rotwein
  • 60 g Butter ((2))

Die Oliven klein hacken. Den Pfeffer kurz unter warmem Wasser abspülen und grob zerdrücken. Die Petersilie klein hacken. Alle diese Ingredienzien mit der weichen Butter (1) vermengen.

Die Lammfilets auf der Fläche ausbreiten. Mit dem Fleischklopfer oder evtl. mit einer kleinen Bratpfanne unter Frischhaltefolie leicht eben drücken. Auf der Oberseite mit Oliven-Pfeffer-Paste bestreichen, zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Das Backrohr auf 80 °C vorwärmen und eine Platte mitwärmen.

Die Schalotten von der Schale befreien und klein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Lammfiletschnecken mit Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerem Feuer auf beiden Seiten jeweils nach Grösse insgesamt drei bis vier Min. rösten. Sofort auf die vorgewärmte Platte Form und im 80 °C heissen Herd ungefähr zwanzig Min. nachgaren.

Im Bratensatz die Schalotten sowie das Tomatenpüree andünsten. Port- und Rotwein hinzugießen, die Thymianblättchen beigeben und alles zusammen auf großem Feuer auf ca. 1 dl kochen.

Unmittelbar vor dem Servieren die Sauce wiederholt aufwallen lassen. Die Butter (2) in Flocken beigeben und in die Sauce einwirken.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Über die Lammfiletschnecken tröpfeln und diese auf der Stelle zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen Bratkartoffeln und gedünsteter Spinat oder Fenchel.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Lammfiletschnecken an Portweinsauce

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 28.11.2015 um 06:53 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche