Lammfilet in Ratatouillegelee mit Löwenzahnsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Klarer Tomatensaft::

  • 1000 g Paradeiser (vollreif)
  • 1 EL Knoblauch (gehackt)
  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 200 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili (frisch gemahlen)
  • 7 Blatt Gelatine

Gemüsewürfel::

  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 10 Basilikumblätter (circa)

Lammfilet::

  • 3 Lammfilet
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Thymian (Zweig)
  • Salz
  • Pfeffer

Zucchini::

  • 2 Zucchini
  • 20 ml Olivenöl

Löwenzahnsalat::

  • 1 Bund Löwenzahnsalat
  • 1 Bund Rucola
  • 2 Teelöffel Senf
  • 3 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 125 ml Olivenöl

Klarer Tomatensaft: Schalotten, Paradeiser, Knoblauch und Geflügelbrühe in einen Handrührer Form und zermusen. Ein Passiertuch in ein Sieb legen und das Sieb in einen Kochtopf hineinhängen. Die gemixten Paradeiser einfüllen und gemächlich abrinnen. 500 ml klaren Tomatenfond abmessen, aufwallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Gewürzmühle nachwürzen. Die zuvor in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine dazugeben und gemächlich zerrinnen lassen. Alles zusammen nun kaltstellen. Kurz bevor es zu gelieren beginnt, die Gemüsewürfel und den Basilikum unterziehen.

Gemüsewürfel: Die Zucchini in ganz feine Würfel schneiden, in kochend heissem Salzwasser kurz blanchieren und abschrecken. Die Paprikas von der Schale befreien und ebenfalls fein würfelig schneiden. Die Basilikumblätter in zarte Streifen schneiden.

Lammfilet: Vom Lammfilet die Spitze und den Kopf klein schneiden, so dass man ein auf der Stelle dickes Filet erhält. Die Lammfilet im heissen Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten. Rosmarin und Thymian beifügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, von der Flamme nehmen und ziehen.

Zucchini: Die Zucchini in zirka 2 mm schmale Scheibchen schneiden. In Olivenöl von beiden Seiten kurz anbraten. Auf Küchenpapier abrinnen.

Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten und die Zucchinischeiben hineingeben. Das Tomatengelee mit dem Gemüse bis knapp zur Hälfte der geben hineingeben, auf Eis stellen und ein kleines bisschen stocken. Die Lammfilet in Längsrichtung hineingeben und das übrige Gelee auffüllen. Mit den Zucchinischeiben verschließen und kaltstellen.

Löwenzahnsalat: Den Blattsalat reinigen abspülen, mundgerecht zerpflücken und zum Abtropfen in ein Sieb Form. Für die Sauce Salz, Essig, Senf, Pfeffer und Öl durchrühren. Den Blattsalat auf Tellern anrichten und mit der Sauce beträufeln.

Die Lammsuelze aus der geben stürzen, in Scheibchen schneiden und mit dem Blattsalat zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammfilet in Ratatouillegelee mit Löwenzahnsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche