Lammfaschiertes im Wirsingmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Faschiertes vom Lamm (z. B. Schlögel oder Schulter)
  • 1 Kopf Wirsing
  • 1/2 Zwiebel
  • 200 g Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 altbackene Semmel
  • etwas Milch
  • 60 g Bauchspeck
  • 2 Eier
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt, Schale)
  • 1 TL Rosmarin (gehackt)
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Ketchup
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Olivenöl
  • 1 Dose Paradeissauce

Für Lammfaschiertes im Wirsingmantel die äußeren, großen Wirsingblätter mit kaltem Wasser abspülen. Groben Strunkansatz herausschneiden und die Blätter blanchieren (überbrühen). Danach sofort in klates Wasser legen, damit die Blätter ihre schöne grüne Farbe behalten.

Für die Fülle die Semmel in Milch einweichen, danach gut ausdrücken und zerpflücken. Zwiebel klein schneiden, Champignons trocken putzen und kleinwürfelig schneiden. Speck ebenfalls klein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldgelb rösten. Speck kurz mitrösten. Die Mischung mit den restlichen Zutaten (bis auf die Paradeisauce) gut vermischen.

Etwas Fülle auf die ausgebreiteten Wirsingblätter legen und die Blätter straff einrollen. Dicht an dicht in eine Auflaufform setzen und mit Paradeissauce untergießen.

Das Lammfaschierte im Wirsingmantel im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 35 Minuten garen.

Tipp

Servieren Sie Salzerdäpfel zum Lammfaschierten im Wirsingmantel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammfaschiertes im Wirsingmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche