Lammcurry Mit Tamarinde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Mageres Lammfleisch
  • 2 Zwiebeln, mittelgross, kleingehackt
  • 4 EL Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Ingwer (frisch, fein gehackt)
  • 1 Rote Chilischote, entkernt, kleingeschnitten
  • 1 Grüne Chilischote, entkernt, kleingesc
  • 2 EL Currypulver
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 2 Teelöffel Paprikapulver (süss)
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Garam masala
  • 30 g Ungeröstete ungesalzene Cashew-Nüsse
  • 1 Tasse Crème fraîche (30%)
  • 0.5 Tasse Sesamöl
  • 4 EL Ghee (Butterschmalz)
  • 1 Tasse Tamarindepaste in Wasser
  • 1 Prise Asant (Asafoedita/Stinkasant)
  • Gemüsesuppe nach Bedarf
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Frische Korianderblättchen zum Verzieren

Das Sesamöl mit Ghee in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anrösten, Fleisch und Cashew-Kerne hinzfügen. Mit Koriander, Paprikapulver, Currypulver, Paradeismark, Zucker und Salz gemächlich anbraten. Das Tamarindewasser hinzufügen. So viel Gemüsesuppe wie nötig hinzfügen, damit sich alles zusammen von dem Topfboden löst und bei zugedecktem Kochtopf leise leicht wallen, bis das Fleisch gar ist. Kurz vor Ende der Garzeit die Crème fraîche und eine Messerspitze Asant unterziehen.

Getränkvorschlag: Zum Trinken empfiehlt sich ein Pfälzer Spätburgunder (halbtrocken) und Mineralwasser.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammcurry Mit Tamarinde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche