Lammcarre mit Artischockenherzen und Bärlauch-Polenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bärlauch-Pesto:

  • 80 g Bärlauch
  • 100 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Lammcarres:

  • 2 Rosmarinzweige (eventuell mehr)
  • 2 Lammcarres, a 400 g, von dem Fleischer geputzt und von dem langen Hauptknochen aufgelöst
  • 1 Teelöffel Pfeffer (grob)
  • 300 g Tk-dicke Bohnenkerne (frisch: in etwa 1 kg dic Fisolen)
  • 4 Artischockenherzen (á 175g)
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 8 sm Paradeiser (á 25g)
  • 650 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Maisgriess (Polenta)
  • 75 ml Schlagobers
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 75 g Parmesan (frisch gerieben)

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1. Bärlauch spülen, säubern und grob hacken. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten. Knoblauchzehen schälen und grob würfeln. Parmesan fein raspeln. Alle Ingredienzien im Handrührer zermusen, dabei nach und nach das Olivenöl darunter geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen.

2. Rosmarinzweige auf die Fleischseite der Lammcarres legen, mit Spagat festbinden. Lammcarres mit dem Pfeffer einreiben und abgekühlt stellen.

3. Bohnenkerne erst in Salzwasser blanchieren, dann aus den Häuten lösen. Artischockenherzen reinigen, dabei die harten, aeu-sseren Blattschichten entfernen. Stielansatz auf 3 cm kürzen, mit einem kleinen Küchenmesser von der Schale befreien. Die Artischockenherzen der Länge nach zum Stielansatz in sehr schmale Scheibchen schneiden. (Das geht am besten mit dem Gemüsehobel bzw. auf der Aufschnittmaschine.) Mit Saft einer Zitrone vermengen und zur Seite stellen. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Paradeiser abspülen.

4. Milch mit der gepellten Knoblauchzehe und ein kleines bisschen Salz zum Kochen bringen, Maisgriess unter Rühren einrieseln. Unter häufigem Rühren bei geringer Temperatur eine halbe Stunde ausquellen. Schlagobers halbsteif aufschlagen, abgekühlt stellen.

5. 2 El Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Lammcarres darin rundum bei starker Temperatur anbraten, auf ein Backblech Form und im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten bei 200 °C (Gas 3, Umluft 175 °C ) 15 min gardünsten. Zu guter Letzt der Garzeit die Carres in Aluminiumfolie einschlagen und ungefähr 10 min ruhenlassen.

6. Während das Fleisch ruht, über gebliebenes Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, die Artischockenscheiben darin unter Schwenken 2-3 Min. herzhaft anbraten, Paradeiser und Bohnenkerne dazugeben und 1 weitere Minute rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie einrühren.

7. 3 El Bärlauchpesto, Parmesan und Schlagobers unter die Polenta heben, mit Salz und Pfeffer würzen. Lammcarres zwischen den Knochen in je vier Teile schneiden. Je 2 Stückchen mit Artischockenherzen und Polenta auf die Teller Form und mit ein klein bisschen von dem übrigen Pesto umträufeln.

Leute 150 g Polenta mit entsprechenden Ingredienzien machen. Gemüse und Polenta sehr empfehlenswert!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Lammcarre mit Artischockenherzen und Bärlauch-Polenta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche