Lammbraten römisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Lammfleisch (aus der Keule)
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 3 EL Schweineschmalz
  • 125 ml Rindsuppe (heiss)
  • 125 ml Weisswein
  • 3 EL Kräuteressig
  • Salz
  • Pfeffer

Sosse:

  • 3 Anchovis (Filet)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Teelöffel Rosmarin (getrocknet)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)

Lammfleisch abbrausen und abtrocknen. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer sowie dem Ingwerpulver einreiben. Schweineschmalz in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin rundum anbraten, heisse Rindsuppe, Wein und Essig zugiessen. Einmal zum Kochen bringen und bei 220 °C in den aufgeheizten Herd auf die mittlere Schiene stellen. 50 bis 60 min gardünsten, den Braten nach der halben Zeit auf die andere Seite drehen, vielleicht ein wenig Wasser aufgießen.

Das Fleisch herausnehmen, in vier Portionen schneiden und warmstellen.

Für die Soße die Anchovisfilets abspülen und klein hacken. Den Saft der Zitrone und die abgeriebene Schale einer halben Zitrone in den Braten-Fond Form und loskochen. Petersilie abspülen, abtrocknen und hacken. Mit den Anchovisfilets, dem Rosmarin und der abgeschälten in Salz zerdrückten Knoblauchzehe in die Soße Form. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Maizena (Maisstärke) mit wenig Wasser in einer Tasse glattrühren. Die Soße damit binden und aufwallen lassen. Einige min leicht wallen, Soße abgießen, über das Fleisch gießen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammbraten römisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche