Lammbraten mit Knoblauchhederich-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Lammrücken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian (frisch)
  • Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Weisswein
  • 3 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 1 EL Vollkornmehl
  • 3 Handvoll Knoblauchhederich Blätter (*)
  • 200 g Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Fleisch abspülen, abtrocknen. Mit zerdrücktem Knoblauch, frisch gemahlenem Pfeffer und Rosmarin rundum einreiben.

Fleisch in heissem Olivenöl auf allen Seiten anbraten, die Hälfte des Weines aufgießen, kurz aufwallen lassen.

Braten in feuerfeste geben legen, Zwiebelhälften und Bratenflüssigkeit hinzfügen. Im aufgeheizten Herd zirka 60 Min. bei 200 °C gardünsten. Fleisch ein paarmal auf die andere Seite drehen und mit Bratensaft begiessen.

Knoblauchhederich-Blätter abspülen, abrinnen und klein hacken. Mehl in Butter anschwitzen, Schlagobers untermengen.

Braten aus der geben nehmen und warm stellen.

Mit restlichem Wein Bratensatz lösen und zur Oberssauce Form. Knoblauchhederich hinzufügen und die Sauce unter Rühren ein paar Min. kochen. Abschmecken und zum Braten anbieten.

Zuspeise: z.B. Bohnenschoten

(*) Knoblauchhederich, Alliaria officinalis, ebenso Knoblauchrauke, Lauchkraut, genannt. Es ist eine Wildpflanze (Heiden, Wald, Waldraender), die ebenso als Gartenunkraut öfter anzutreffen ist. Die Blätter können von Frühjahr bis Herbst geerntet werden, am besten sind sie jedoch zwischen April und Juni. Sie schmecken stark nach Knoblauch, aber wer sie isst, riecht nicht folgend.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lammbraten mit Knoblauchhederich-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche