Lammauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3/4 kg Lammschulter (faschiert)
  • 1-2 Stk. Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz (oder Butter)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1-2 Stk. Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 EL Schmand (oder Crème fraîche)
  • Butter (für die Form)

Für das Püree:

  • 1 kg Erdäpfel (mehlig)
  • 1/4 l Milch
  • 3 EL Butterflocken
  • 1 Stk. Eidotter
  • Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Für den Lammauflauf die gut zugeputzte Lammschulter (ohne Sehnen und Häutchen) fein faschieren oder gleich beim Fleischhauer faschieren lassen.

 

Zwiebeln klein hacken, in heißem Butterschmalz anrösten und das faschierte Lammfleisch einmengen. Nach kurzem Durchrösten mit Salz, Pfeffer, je einer Prise Rosmarin und Thymian sowie den gepressten Knoblauchzehen würzen.

Schmand einrühren, nochmals einige Minuten lang gut durchkochen lassen und beiseite stellen.

 

Für das Püree die Erdäpfel schälen, in Salzwasser weich kochen, herausheben und einige Minuten ausdampfen lassen. Erdäpfel passieren, erwärmte Milch einrühren und Butterflocken unterrühren.

Abschließend Eidotter untermengen und mit Salz und etwas Muskatnuss abschmecken.

 

Eine feuerfeste Form mit Butter gut ausstreichen, Fleischmasse einfüllen und das Püree mit Hilfe einer Spritztüte als dekoratives Gitter über die Farce spritzen.

 

Auf das Püree einige Butterflöckchen setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 1/2 Stunde goldbraun backen.

Tipp

Als Beilagen empfehlen sich Kohlsprossen und grüner Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Lammauflauf

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 26.11.2015 um 21:43 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 12.11.2015 um 16:35 Uhr

    *****

    Antworten
  3. liss4
    liss4 kommentierte am 13.03.2015 um 10:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 13.07.2014 um 15:47 Uhr

    dasmach ich bestimmt

    Antworten
  5. Gast kommentierte am 19.02.2010 um 18:00 Uhr

    mhm einfach lecker es war echt sehr gut!!! aber ich habe mehr zeit gebraucht als eine stunde!!!!!
    naja schmecken muss es!!!!!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche