Lamm-Saté mit Curry-Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Lammlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Öl

Saté:

  • 20 g Ingwer (frisch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 3 EL Sojasauce
  • 40 g Erdnussbutter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Maizena
  • 100 g fettarmes Joghurt

Curry-Spinat:

  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g Pistazien
  • 30 g Haselnusskerne
  • 450 g Blattspinat; tiefgekühlt aufgetaut
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Currypulver (mild)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 75 ml Weisswein
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Maizena
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Sauce, Ingwer und Knoblauch von der Schale befreien. Suppe mit Sojasauce aufwallen lassen. Knoblauch und Ingwer auspressen und dazugeben und die Erdnussbutter hineinrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Maizena binden. Abkühlen. Joghurt kurz vor dem Servieren unter die Sauce rühren.

Für den Pinien, Spinat, Pistazien und Haselnüsse grob hacken. Den aufgetauten Spinat sehr gut auspressen und grob hacken.

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Curry und Kurkuma dazugeben und den Spinat darin andünsten. Mit Wein, klare Suppe und Schlagobers löschen. Knoblauch ausdrücken und dazugeben, offen sechs Min. kochen, die Sauce mit Maizena binden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit das Fleisch der Länge nach in Scheibchen schneiden und wellenförmig auf Spiesse ziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Grillpfanne mit Öl auspinseln, heiß werden und die Spiesse darin von jeder Seite zwei Min. grillen.

Spinat und Sate zu den Spiessen zu Tisch bringen. Dazu ein klein bisschen Langkornreis.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lamm-Saté mit Curry-Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche