Lamm-Medaillons mit Stampfkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Paradeiser enthäutet, entkernt und geviert
  • 2 Lamm-Medaillons a 80g ohne Fett und Sehnen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl ((1))
  • 2 Champignons (mittelgross)
  • 1 Artischocke
  • 2 EL Olivenöl ((2))

Kartoffeln:

  • 250 g Erdäpfeln
  • Salz
  • 1 Schalotte abgeschält fein geschnitten
  • 0.5 Bund Schnittlauch in feine Rollen geschn.
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Pesto:

  • 1 Bund Basilikum die Blätter
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält grob gehackt
  • 50 g Parmesan
  • 1 EL Pinienkerne
  • 50 ml Olivenöl

Artischocke spülen und den Strunk abbrechen (dabei lösen sich ebenfalls die harten Fasern von dem Blütenboden). Mit einem Messer bzw. einer Schere die oberen Blattspitzen klein schneiden (große Artischockenherzen werden so um ein bis zwei Drittel gestutzt). Die äusseren harten Blätter um den Blütenboden entfernen, die Blattansätze und harten Stellen am Rand und an der Bodenunterseite mit einem scharfen Messer schälen. Die hellen Herzblätter, die über dem 'Heu' liegen, herausziehen bzw. abzupfen. Das 'Heu' mit einem EL entfernen. Artischokenboden in Wasser mit ein wenig Saft einer Zitrone legen.

Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser gardünsten.

Das Backrohr auf 60 °C Ober-Unterhitze vorwärmen.

Tomatenviertel auf ein Blech Form und im Herd leicht abtrocknen.

Die Erdäpfeln abschütten, mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken und mit Pfeffer, Schnittlauch, Schalotte und Olivenöl nachwürzen. Im Herd warm stellen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit Olivenöl (1) anbraten, dann im Herd warm stellen.

Die Champignons tournieren und in Salzwasser abkochen.

Artischokenboden in Scheibchen schneiden, in Olivenöl (2) anbraten (sie sollen knackig bleiben), mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf aufgeheizten Tellern Stampfkartoffeln in der Mitte ringförmig anrichten, Medaillons und Champignons daraufgeben, Paradeiser und Artischockenherzen rundum gleichmäßig verteilen.

Mit dem Pesto (siehe unten) einen Ring um alles zusammen je Teller ziehen.

Pesto: Parmesan raspeln und gemeinsam mit Pinienkernen, Basilikum, Knoblauch und Olivenöl in einen Cutter Form und zu einem Pesto verquirlen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Lamm-Medaillons mit Stampfkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche