Lamm-Kebaps mit Tomatensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kebaps:

  • 50 g Weissbrot (ohne Rinde)
  • Milch (zum Einweichen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 lg Gemüsezwiebel
  • 1000 g Lammschulter; von dem Metzger zweimal durchdrehen lassen
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 EL Neugewürz (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl; zum Braten und für Spiesse und Backblech (vielleicht mehr)
  • 8 Scheiben Speck (durchwachsen)
  • 6 sm Fladenbrote (Pita)

Tomatensalat:

  • 600 g Paradeiser
  • 1 Bund Rucola
  • 2 Chilischoten
  • 4 EL Rotweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer

Achtung: Fleischteig muss 1 Stunde ruhen!

Brot in Milch einweichen, dann gut auspressen. Knoblauch und Zwiebel abziehen, fein würfeln. Knoblauch, Hack, Brot, Neugewürz, Zwiebel, Koriander, Salz und Pfeffer zusammenkneten. Zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Zum Testen ein kleines Hackbällchen in heissem Öl rösten und den Fleischteig vielleicht nachwürzen. Hackmasse zu 24 auf der Stelle großen Bällchen formen, Bällchen ein klein bisschen flachdrücken. Die Speckscheiben in 1 cm lange Stückchen schneiden.

Sechs Grillspiesse einölen. Je vier Hackbällchen mit je einem Speckstück dazwischen auf den Spiess schieben. Mit angefeuchteten Händen Hackamsse und Speckstücke fest zusammendrücken und zu einem länglichen Kloss formen. Die Spiesse auf eine Platte legen und mit Folie bedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Elektroofen auf 225 Grad vorwärmen.

Für den Blattsalat die Paradeiser abspülen, reinigen, in Scheibchen schneiden.

Rucola reinigen, abschwemmen, in mundgerechte Stückchen zupfen. Die Chilies halbieren, entkernen, abspülen, klein hacken. Aus Essig, Öl, Thymian, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren, über die vorbereiteten Ingredienzien gießen.

Die Hackspiesse auf ein geöltes Backblech legen und bei 225 Grad (Gas: 4) im Herd zirka 25 min grillen, bis das Hack aussen eine schöne Kruste hat, innen aber gar ist. Die Spiesse öfter auf die andere Seite drehen.

Pita-Brote anwärmen, je eine Tasche hineinschneiden, mit Tomatensalat und einem Kebap (ohne Spiess) befüllen.

Dazu passt Tsatsiki.

Speckscheiben wellenförmig um die Hackbällchen legen. Als nächstes aber Spiesse, Blattsalat und Pita-Brot getrennt voneinander zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Lamm-Kebaps mit Tomatensalat

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 06.02.2016 um 16:50 Uhr

    Zwiebel nach dem kleinschneiden in einer Pfanne anschwitzen, durch das leichte karamellisieren entsteht eine feine Note.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche