Lamm-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 g Cashewnüsse
  • 800 g Lammvoressen (z. B. Schulter)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Öl zum Anbraten (z. B. halb Sesamsaat-Öl, halb anderes Öl)
  • 1 EL Sojasosse
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 EL Rote thailändische Curry Paste (vielleicht mehr)
  • 1 Becher Ungezuckerte Kokosmilch (400 ml)
  • 8 Limettenblätter oder (vielleicht mehr)
  • 1 Ca. 10 cm langes Stück Zitronengras, der Länge nach geviertelt
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 1 #2 rote Chilischoten, in Ringen, entkernt, für die Garnitur

Vorbereiten: Cashew-Nüsse halbieren, ohne Fett hellbraun rösten, zur Seite stellen. Herd auf 140 °C vorwärmen.

Zubereiten: Fleisch mit Küchenrolle trockenrupfen, würzen. Portionenweise in einer Pfanne im heissen Öl anbraten, in das Bratgeschirr Form. Sojasosse darüber träufeln. Temperatur reduzieren, vielleicht ein wenig Öl in die Pfanne Form, Zwiebeln und Knoblauch andämpfen. Curry-Paste hinzufügen, kurz mitdämpfen. Mit der Kokosmilch löschen, von der Platte ziehen. Zitronengras oder Limettenblätter und Zucker dazumischen, würzen, das Ganze zum Fleisch Form.

Garen: bei geschlossenem Deckel zirka 1 Stunde. Limettenblätter oder evtl. Zitronengras entfernen, zur Seite gestellte Cashew-Nüsse beigeben, garnieren.

Dazu passt: Parfümreis.

Hinweis: Limettenblätter, Kokosmilch, Zitronengras und rote thailändische Curry-Paste sind in grösseren Lebensmittelgeschäften beziehungsweise asiatischen Spezialitätenläden erhältlich.

Tipp: Statt Limettenblätter oder evtl. Zitronengras 1 Limette, nur abgeschälte Schale, verwenden. Diese vor dem Servieren ebenfalls entfernen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lamm-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche