Lamm-Curry-Kochtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Rosinen
  • 1 Unbehandelte Orange Saft
  • 1 Teelöffel Abgeriebene Schale davon
  • 500 g Lammfleisch a. d. Schulter
  • 4 EL Kefir
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Cashewkerne
  • 250 g Karotten
  • 200 g Stangensellerie
  • 100 g Salatgurke
  • 250 g Basmatireis
  • 3 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 2 EL Currypulver
  • 2 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Kardamon (gemahlen)
  • 1 Bund Schnittlauch

Rosinen abspülen und in die gleiche Masse Orangensaft einweichen.

Lammfleisch abspülen, abtrocknen. Eventuell Fett klein schneiden. Fleisch in 1, 5 bis 2 Zentimeter große Würfel schneiden.

Übrigen Orangensaft und -schale mit Kefir, ein klein bisschen Salz und Pfeffer durchrühren. Fleisch in der Marinade auf die andere Seite drehen, bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde stehen.

Nüsse in einer Bratpfanne trocken rösten.

Karotten, Sellerie und Gurke reinigen, abspülen. Gurke würfelig schneiden, Karotten in ein Zentimeter dicke Scheibchen schneiden. Selleriestangen halbieren, in Stückchen teilen.

Langkornreis in ein wenig Öl im Kochtopf glasig weichdünsten. Knoblauch abziehen, ausdrücken und dazugeben. klare Suppe aufgießen, Langkornreis bei mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 15 Min. ausquellen.

Karotten und Sellerie 10 min in Öl weichdünsten, herausnehmen. Fleisch portionsweise in heissem Öl anbraten, mit Kreuzkümmel, Kardamom, Curry bestäuben, bei geschlossenem Deckel 20 min dünsten. Eventuell ein klein bisschen Wasser aufgießen.

Gemüse, Marinade, Langkornreis und Rosinen zum Fleisch Form, 10 Min. bei geschlossenem Deckel gardünsten. Schnittlauch in Rollen schneiden. Nüsse und Gurkenwürfel über das fertige Gericht streuen.

Getränk: Bordeaux, Blauburgunder

Boller

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lamm-Curry-Kochtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche