Lahmacun

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 450 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 20 g Germ (frisch)
  • ** Oder **
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl für das Backblech

Belag:

  • 4 Jungzwiebel
  • 2 Paradeiser (vollreif)
  • 2 Lange grüne, milde oder evtl. scharfe Peporoni
  • 2 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 250 g Faschiertes von dem Rind oder Lamm
  • 2 Teelöffel Scharfer Plättchenpaprika (der im Istanbul auf den Tischen steht!)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 md Zwiebel
  • 1 Teelöffel Gemahlener Sumak (in türkischen Lebensmittel geschäften)
  • 0.5 Zitrone, unbehandelt (bei Bedarf)

Mehl in eine geeignete Schüssel sieben und Salz darüberstreuen. Eine Vertiefung drücken, Germ hineinbröseln mit der Hälfte des Wassers durchrühren, ein kleines bisschen Mehl darüberstreuen und etwa 15-eine halbe Stunde gehen. Restliches Wasser einrühren und den Teig etwa 10 min durchkneten bis er nicht mehr klebt. Zugedeckt eine weitere halbe Stunde gehen. Herd auf 275 Grad vorwärmen und 2 Bleche mit Öl bestreichen. Frühlingszwiebeln würfeln, Paradeiser häuten und würfeln, Peporoni in kleine Ringe schneiden, von einem Bund Petersilie die Blätter kleinhacken. Das Gemüse mit dem Faschierten in eine geeignete Schüssel Form.

Plättchenpaprika, Salz, ausreichend Pfeffer, Kreuzkümmel und Öl dazugeben und gut zusammenkneten. Die roten Zwiebeln in schmale Ringe schneiden und in eine geeignete Schüssel Form. Die Blätter des zweiten Bundes Petersilie hacken und mit dem Sumak zu den Zwiebeln Form. Den Teig wiederholt kneten und in 6-8 gleichgrosse Stückchen teilen.

Jedes zu einem Bällchen formen. Jedes Bällchen dünn rund auswalken und mit der der Fleischmasse bestreichen. Die Lahmacun 10-15 min backen, bis sich der Rand zu färben beginnt. Auf jeden Fladen ein kleines bisschen von der Zwiebel-Petersilie-Mischung Form. Evtl. Noch ein kleines bisschen Zitronenschale darüberraspeln. Zusammenrollen und aus der Hand dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lahmacun

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche