Lachstartar mit Rösti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Frisches Lachsfilet ohne Haut
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Frisch gemahlener Pfeffer & Salz
  • 40 g Jungzwiebel
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 1 EL Kapern (klein)
  • 4 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Sauce:

  • 100 g Crème double
  • Pfeffe & Salz
  • 1 EL Dill (fein geschnitten)

Für Die Rösti:

  • 250 g Erdäpfeln (festkochend)
  • Frisch gemahlener Pfeffer & Salz
  • 15 g Zwiebel
  • 0.5 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Pflanzenöl (eventuell mehr)

Für das Tartar das Lachsfilet sauber parieren (dunkle Stellen weg schneiden) und klein hacken, in ungefähr 2 mm dicke Würfelchen. Dabei aber keinesfalls zerdrücken. In einer Backschüssel mit dem Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln reinigen, klein hacken und mit Schnittlauch, Kapern und Öl unter den Lachs vermengen. Das Tartar bei geschlossenem Deckel 10 min durchziehen.

Für die Sauce die Crème double glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den fein geschnittenen Dill unterziehen. Für die Rösti die Erdäpfeln von der Schale befreien und mit einem Gemüsehobel in feine Stifte hobeln. Mit Küchenrolle, beziehungsweise noch besser mit einem Küchentuch genau trocken reiben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln von der Schale befreien und klein hacken und diese mit der gehackten Petersilie unter die Erdäpfeln vermengen. Das Öl erhitzen und der Reihe nach klein, runde Rösti mit einem Durchmesser von 3 cm von beiden Seiten goldbraun rösten. Das Lachstartar in eine Glas Form, Sauce oben aufgeben und mit einem Rösti und einem Dillzweig garnieren.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachstartar mit Rösti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche