Lachsspiess mit Limone, Bohnenkernen, Ingwer und Karottenjus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 Limette, unbehandelt (Schale)
  • 100 g Ingwer (circa)
  • 50 g Karotten
  • 50 g Ingwer
  • 50 g Porree (grüner Teil)
  • 80 g Frische grüne Bohnenkerne
  • 100 ml Orangen (Saft)
  • 20 g Ingwer (fein gerieben)
  • 300 ml Karottensaft
  • 40 ml Olivenöl
  • Zitronen (Saft)
  • Balsamicoessig (weiss)
  • 7 Chilifäden
  • Kerbel (zum Garnieren)
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Butter, Olivenöl zum Anbraten
  • Kleine Holz-Spiesse

Das Lachsfilet in Würfel von jeweils 25 g schneiden. Mit Pfeffer, Limonenschale, Meersalz und 40 g Ingwerwürfeln würzen. Je zwei Lachswürfel auf 8 cm lange Holz-Spiesse stecken.

Karotten, 50 g Ingwer und Porree in Rauten schneiden. Jeweils Bohnenkerne und Karotten in Salzwasser, Ingwer und Porree in Wasser blanchieren, herausnehmen, abschrecken und abrinnen.

Orangensaft und übrigen Ingwer (gerieben) in einen Kochtopf Form und auf die Hälfte kochen. Danach den Karottensaft zufügen und die Flüssigkeit auf 1/3 kochen. Durch ein feines Sieb passieren und mit Olivenöl aufmontieren. Den Bratensud mit Saft einer Zitrone und Balsamessig leicht säuerlich nachwürzen.

Ingwer, Bohnen, Karotten und Porree in einer Bratpfanne mit Olivenöl bei großer Temperatur kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Lachsspiesse in einer Bratpfanne mit schäumender Butter eine Minute anbraten, kurz drehen und anrichten. Das Gemüse darüber und um die Spiesschen anrichten. Die Chilifäden darüber streuen. Den Karottensud um die Spiesschen gießen und mit Kerbel garnieren.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsspiess mit Limone, Bohnenkernen, Ingwer und Karottenjus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche