Lachsmedaillons im Schinkenmantel auf Gemüsebett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Lachsfilets ohne Haut (a 180 g)
  • 8 Dünne Scheibchen Serranoschinken
  • 240 g Linsen (rote und braune)
  • 240 g Paradeiser
  • 160 g Zucchini
  • 120 g Zwiebel
  • 2 EL Dille
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 2 EL Koriander abgezupft
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Sangrita
  • 4 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 45 min):

Linsen weich machen, abschütten und abkühlen. Paradeiser abziehen, entkernen und klein würfeln. Zucchini mit Küchenpapier gut abraspeln, kleine Würfel schneiden, die Zwiebeln abschälen und ebenfalls fein würfeln. Dill grob abschneiden.

Schinken ausbreiten, mit ein kleines bisschen Dill überstreuen und das Fischfilet mit Meersalz leicht anwürzen. Anschliessend auf den Schinken legen, einwickeln und im Tiefkühlfach kurz anfrosten. Medaillons schneiden, in Olivenöl auf beiden Schnittflächen anbraten und Koriander zum Aromatisieren dazugeben. Nun zur Seite stellen, auf den Punkt fertig ziehen und mit Pfeffer ein kleines bisschen nachwürzen.

Zwiebeln in heissem Olivenöl glasig dünsten*, Zucchini und Paradeiser dazugeben und kurz mit anschwenken. Die gekochte Linsen dazugeben, mit Sangrita aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ein klein bisschen Thymian dazugeben. Auf einem Teller als Sockel anrichten, Medaillons darauf setzen und mit Thymian garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsmedaillons im Schinkenmantel auf Gemüsebett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche