Lachskuechlein mit Limonendip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 500 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 Eiklar
  • 3 EL Feines Reismehl
  • 2 Limonenblätter; in feine Streifchen geschnitten
  • 1 Teelöffel Wasabipaste
  • 3 EL Gehackter frischer Kerbel bzw. glatte Petersilie
  • Ingwer nach Belieben
  • Öl (zum Frittieren)

Limonendip:

  • 0.5 Tasse Limonensaft
  • 0.25 Tasse Sojasauce
  • 2 EL Zucker

Den von Gräten befreiten Lachs in kleine Würfel (5mm) schneiden und mit Reismehl, Eiklar, Linomenblättern, Ingwer, Wasabipaste und Petersilie oder evtl. Kerbel vermengen. Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Jeweils 2 El der Mischung in das heisse Öl Form und auf jeder Seite 35-45 Sekunden hell-golden frittieren. Auf Küchenpapier abrinnen und im Backrohr bei schwacher Temperatur warm halten.

Für den Dip Limonensaft, Sojasauce und Zucker vermengen. Mit den warmen Lachskuechlein und grünem Blattsalat als Entrée zu Tisch bringen.

Ergibt ca. 20 Küchlein.

Alternativ: Den Limonendip kann man auch mit Joghurt und Limonensaft herstellen

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachskuechlein mit Limonendip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche