Lachsgratin mit Dillguss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 EL Weiche Butter; für die geben
  • 400 g Gemüse, al dente gekocht gemischt
  • Oder nur eine Sorte z.B. Kefen, Rüebli,
  • Brokkoli, Karfiol, Fenchel, Porree, Spinat,
  • Sellerie, Staudensellerie
  • 500 g Nudeln, al dente gekocht z.B. Tagliatelle
  • 300 g Fisch, gekocht o. geräuchert
  • Serviergerecht geschnitten
  • Und (oder) Frutti di Mare

Dillguss:

  • 30 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 180 ml Rahm
  • 100 ml Weisswein
  • 1 Bund Dille
  • Salz
  • Pfeffer

Parmesanstreusel:

  • 40 g Parmesan (fein gerieben)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Butter (geschmolzen)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

(*) Für Liter große Auflaufform bzw. 4 Portionsgratinfoermchen Die Form mit Butter ausstreichen, das Gemüse einfüllen. Die gekochten Nudeln mittelseiner großen Gabel zu Röllchen aufdrehen und auf das Gemüse Form. Fisch bzw. Frutti di Mare zwischen den Nudelrollen gleichmäßig verteilen.

Alle Ingredienzien für die Parmesanstreusel zu einer krümeligen Menge vermengen. Den Herd auf 220 Grad vorwärmen.

Guss: Die Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen. Das Mehl dazugeben und unter Rühren weichdünsten. Milch und Rahm vermengen, auf einmal zugiessen und unter durchgehendem Rühren zum Kochen bringen. Den Weisswein zugiessen, noch mal zum Kochen bringen und bei kleiner Temperatur ca. Fünf min auf kleiner Flamme sieden. Dabei gelegentlich umrühren. Den Dill zupfen, klein hacken und dazugeben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Dillguss über Fisch und Teigwaren gießen und mit Parmesan-Streuseln überstreuen. In der Mitte des aufgeheizten Ofens zwanzig bis dreissig Min. überbacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Lachsgratin mit Dillguss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche