Lachsforellenfilet an Sesam-Obers-Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Knollen Fenchel
  • 2 Stk Lachsforellenfilets
  • 1 EL Sesamkörner
  • 100 ml Wein
  • etwas Gemüsegewürz (oder Boullion-Pulver-Paste)
  • 100 ml Obers
  • 300 ml Fischfond
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Zitronensaft (Bio)
  • etwas Zitronenabrieb (Bio)
  • Salz
  • Maizena (nach Bedarf zum Binden )
  • Zitronenpfeffer
  • Petersilie
  • Fenchelgrün

Für das Lachsforellenfilet das Filet abspülen, trockentupfen und ggf. noch vorhandene Gräten entfernen. Wenn gewünscht, die Haut ebenso entfernen.

Die Fenchelknollen waschen, vom groben Strunk befreien, so, dass die Blätter noch etwas zusammenhalten und die Knolle in Scheiben geschnitten werden kann.

Etwas Grün vom Fenchel zur Dekoration weglegen. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. In einem Topf 1 El Butter schmelzen, die Fenchelscheiben darin kurz andünsten. Sie sollten keine Farbe annehmen.

Gewürz darüberstreuen, mit Wein ablöschen. Bei geschlossenem Deckel gar dünsten. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Sesamkörner darin anrösten bis diese duften.

1 EL Butter hinzufügen und schmelzen. Den Fischfond und den Zitronensaft angiessen, mit Zitronenabrieb, Petersilie, Salz und Zitronenpfeffer würzen.

Auf die gewünschte Soßenmenge einkochen und zum Schluss das Schlagobers unterziehen. Die Fischfilets dazugeben und gut 10 Minuten in der Soße bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.

Falls nötig die Soße noch mit Maizena binden. Auf einen Teller anrichten und servieren.

Tipp

Zum Lachsforellenfilet passen am besten Reis oder Salzkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Lachsforellenfilet an Sesam-Obers-Soße

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 04.08.2014 um 14:34 Uhr

    Sehr geehrte Redaktionsmitglieder!!! Herzlichen Dank für von Euch bereitgestellten Prämien ,habe schon einige Angebote erhalten ,und die Freude ist Grenzenlos!Vielen Dank!!! Werde auch weiterhin Treueherzerl sammeln und freue mich sehr wenn ich ein "Unbekanntes-Rezept" nachkochen kann! In diesem Sinnne ......Herzliche Grüße vom Baramundi

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 04.08.2014 um 17:01 Uhr

      Lieber Baramundi! Wir freuen uns, dass die Treueprämie gut bei Ihnen gelandet ist und wünschen Ihnen gutes Gelingen und weiterhin viel Elan beim Ausprobieren der Rezepte. Beste Grüße vom gesamten ichkoche.at-Team!

      Antworten
  2. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 02.08.2014 um 14:26 Uhr

    Sehr nobel! Eines Gourmet würdig.

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 02.08.2014 um 11:49 Uhr

    Die Sosse allein verdient ja schon 5 Sterne, vom Fisch ganz zu schweigen....

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 01.08.2014 um 21:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche