Lachsforellen- Palatschinkenrolle mit Porree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Lachsforellenfilet (groß, ohne Haut, ca. 350 g)
  • etwas Blattspinat (als Fülle)
  • 500-750 g Porree
  • Butter (oder Schlagobers zum Andünsten)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Fischfarce (aus Lachsforellenfilet hergestellt)

Für den Palatschinkenteig:

Für die Fülle aus ca. 200 g Lachsforellenfilet die Farce laut Rezept herstellen und kalt stellen. Restliches Filet (die eher dickeren Stücke) für die Einlage beiseite stellen.

Für die Palatschinken alle Zutaten kurz verrühren und mindestens 30-60 Minuten stehen lassen. Je nach Belieben noch gehackte Kräuter untermengen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen, etwas Teig eingießen, durch Schwenken in der Pfanne verteilen und anbacken.

Sobald die Palatschinke goldgelb ist, wenden und fertig backen. Restlichen Teig ebenso zu Palatschinken backen. Auskühlen lassen.

Für das Porreegemüse die weißen Teile in gleichmäßige Ringe schneiden, in Salzwasser bissfest kochen und anschließend sofort in Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen. In etwas Butter oder Obers andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Blattspinat kurz blanchieren (überbrühen) und gut abtropfen lassen.

Palatschinken auf etwa zwei Dritteln der Fläche dünn mit Lachsforellenfarce bestreichen, mit etwas Blattspinat belegen. Wieder etwas Farce darauf streichen. Beiseite gestelltes Forellenfilet mit Salz und Zitronensaft würzen und auf eine Seite der Palatschinken auflegen. Links und rechts etwa 1 cm einschlagen, dann einrollen und in Alufolie gut eindrehen. In sanft kochendem Salzwasser je nach Größe ca. 20-30 Minuten ziehen lassen. Aus der Folie wickeln, schräg aufschneiden und auf dem Porreegemüse anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare10

Lachsforellen- Palatschinkenrolle mit Porree

  1. iines
    iines kommentierte am 12.11.2015 um 06:25 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. monikalack
    monikalack kommentierte am 08.11.2015 um 17:53 Uhr

    super

    Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 15.10.2015 um 03:59 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 30.03.2015 um 18:14 Uhr

    Interessante Farbe. Safran macht den Kuchen gehl? Kurkuma? E100? Oder geht mein Bildschirm ein?

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 03.03.2016 um 20:38 Uhr

      Ja,es sieht schon sehr gelb aus...

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche