Lachsforelle Mit Salbeikruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Lachsforellenfilet (ohne Haut)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 10 Salbeiblätter
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 40 g Mandelkerne (gehackt)
  • 70 g Butter (weich)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Zitronenschale (gerieben)
  • 1 Zitrone

Die Fischfilets von vielleicht vorhandenen Gräten befreien und rundherum mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Salbei- und Petersilienblätter klein hacken, Mandelkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Mandelkerne mit den Kräutern, der weichen Butter und Semmelbröseln zu einer glatten Paste zubereiten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.

Fischfilets auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Blech legen und auf der Stelle mässig mit der Paste bestreichen. Im aufgeheizten Herd bei 200 °C (Gas 3, Umluft 180 °C ) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Min. gardünsten. Die Zitrone von der Schale befreien, in Scheibchen schneiden und auf den Fisch legen. Mit Erdapfel-Fenchel-Gratin zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle Mit Salbeikruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche