Lachsforelle mit Safran-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Lachsforelle; a 1 bis 1.5kg
  • Salz
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • 3 EL Mehl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebeln (eventuell mehr)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher Paradeiser
  • 0.5 Teelöffel Fenchelsamen
  • 0.5 Teelöffel Korianderkörner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 0.5 Teelöffel Safranfäden
  • Petersilie

Lachsforelle vorbereiten, abtrocknen, mit Saft einer Zitrone beträufeln und zehn Min. ziehen. Mit Salz und Pfeffer einreiben und in Mehl auf die andere Seite drehen.

Butterschmalz erhitzen und die Lachsforelle braun anbraten.

Zwiebeln fein würfelig schneiden und in Olivenöl glasig weichdünsten. Jetzt die zerdrückte Knoblauchzehe, Paradeiser mit der Fenchelsamen, Korianderkörner, Flüssigkeit und das zerbröselte Lorbeergewürz zufügen. Zirka zehn Min. das Ganze auf kleiner Flamme auf kleiner Flamme sieden. Jetzt durch ein Sieb aufstreichen, mit dem Rahm und dem Safran mischen und über die Lachsforelle Form.

Abgedeckt bei 200 Grad 15 Min. im Backrohr gardünsten. Mit Petersilie überstreuen und zu Tisch bringen.

Anmerkung Erfasser: Die Masse an Safranfäden ist recht hoch, nach Belieben anpassen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle mit Safran-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche