Lachsforelle mit Melonenkürbis und Kürbis-Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Lachsforellenfilet (oder Lachsfilet, entgrätet, zugeputzt)
  • 150 g Kürbis Chutney
  • 300 g Asiatischer Melonenkürbis (oder Speisekürbis, geschält und entkernt)
  • Meersalz
  • 1 Stk. Saft von Limette
  • Olivenöl
  • 1 Prise Brauner Zucker
  • Zwiebelsprossen (zum Garnieren)
  • 1 TL Wasabipaste
  • Balsam-Apfelessig
  • 3 EL Erdnussöl (kalt gepresst)

Für die Lachsforelle mit Melonenkürbis und Kürbis-Chutney die Forellenfilets mit einem scharfen dünnen Messer fein aufschneiden.

 

Melonenkürbis mittels Gemüsehobel fein nudelig reiben, leicht einsalzen und nach ca. 10 Minuten gut ausdrücken.

Mit Limettensaft, Olivenöl, braunem Zucker und etwas Tabasco pikant marinieren.

 

Auf Teller kleine Häufchen setzen, die Lachsforellenfilets leicht mit Wasabipaste einstreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten auf den marinierten Kürbis setzen.

 

Die Zwiebelsprossen darüberstreuen, Kürbis-Chutney in kleinen Häufchen dazugeben und mit Erdnussöl und Balsamessig beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 6 0

Kommentare11

Lachsforelle mit Melonenkürbis und Kürbis-Chutney

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 08.11.2015 um 17:51 Uhr

    super

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 27.10.2015 um 18:47 Uhr

    toll

    Antworten
  3. KarliK
    KarliK kommentierte am 03.09.2015 um 12:27 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Cookies
    Cookies kommentierte am 04.08.2015 um 22:55 Uhr

    Super

    Antworten
  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 20.05.2015 um 17:20 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche