Lachsforelle Mit Meerrettichsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Küchenfertige Lachsforelle (ca.1, 5kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Butter (für die Form)
  • 1 sm Weisskohl
  • 40 g Butter (geklärt)
  • 100 g Schlagobers
  • 100 ml Champagner oder trockener Sekt

Sauce:

  • 200 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 100 g Schlagobers
  • 100 g Crème fraîche
  • 40 ml trockener Wermut
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 100 g Kren (aus dem Glas)
  • 4 EL Schlagobers (geschlagen)

Die Lachforelle filetieren und entgräten. Filets in 4 Teile schneiden und würzen.

Den Fisch aneinander in eine ausgebutterte geben legen. Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Vom Kohl die äusseren Blätter entfernen, den Stiel entfernen. Das Gemüse in zarte Streifen schneiden und in ausreichend kochend heissem Salzwasser blanchieren. Die Butterschmalz (oder Butterschmalz) in einem Schmortopf erhitzen und den Kohl darin anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu. Mit Schlagobers löschen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und so lange kochen, bis das Schlagobers beinahe verkocht ist.

Für die Sauce alle Ingredienzien (bis auf die Schlagobers) in einen Kochtopf Form und bei starker Temperatur um 1/3 kochen.

Die Forellenfilets auf der mittleren Schiene im Backrohr ca.5-8 min backen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und das Schlagobers mit dem Handmixer unter die Sauce aufschlagen.

Den Sekt oder Champagner unter den Kohl vermengen. Die Filets auf dem Kohl anrichten und mit der Sauce umgiessen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle Mit Meerrettichsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche