Lachsforelle im Blätterteig garniert mit Brokkoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Lachsforellenfilets, ohne Haut
  • 1 Zitrone
  • 450 g Blätterteig
  • 1 Brokkoli, groß
  • 1 Thymian
  • 1 Limette (unbehandelt)
  • 1 Blattpetersilie
  • 50 g Mandelkerne (gehackt)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Eier
  • 1 Bund Dille
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Das Backrohr auf 220 °C Umluft vorwärmen.

Die Zitrone ausdrücken, die Küchenkräuter hacken, die Limettenschale abraspeln und die Zwiebel klein hacken.

Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein kleines bisschen Saft einer Zitrone beträufeln.

Den Blätterteig zu Rechtecken auswalken. Die gehackten Küchenkräuter, Mandelkerne und zwei Eier mit Salz, Pfeffer und der Limettenschale durchrühren. Auf jedes Teigblatt ein Filet legen und dieses mit der Paste bestreichen.

Ein Ei trennen, den Teig einwickeln und die Ränder mit dem Eiklar einpinseln und zusammendrücken. Später die Oberseite mit dem Eidotter bestreichen und die Lachsforelle im Blätterteig im Backrohr 15 bis 20 Min. backen.

Die feingehackte Zwiebel mit Salz, Pfeffer, Basilikum sowie dem Schlagobers aufwallen lassen, dann ein klein bisschen kochen. Bei Bedarf mit ein klein bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen. Nun die Sauce durch ein Sieb gießen und in einem Kochtopf auffangen.

Brokkoli kurz in kochendes Salzwasser werfen, den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und in dem Wasser kurz al dente ziehen, zusammen mit der Sauce und Fisch zu Tisch bringen.

Tipp: Aus dem Blätterteig einen ganzen Fisch formen! Dazu drei Lagen ausgerollten Blätterteig übereinander legen und die Fischfilets darauf platzieren. Den übrigen ausgerollten Blätterteig von oben auf den Fisch legen, glatt drücken. Mit einem Teigroller einen schönen großen Fisch ausschneiden, die Ränder mit Eiklar bestreichen und zusammendrücken.

Die Oberseite mit Eidotter bestreichen. Hier reicht eine niedrigere Hitze: den Herd auf 165 °C einstellen und 15 bis 20 min backen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle im Blätterteig garniert mit Brokkoli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche