Lachsforelle auf Erbsenrisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Lachsforellenfilets à 150 g
  • 200 g Erbsen
  • 150 g Erbsenschoten
  • 2 Schalotten
  • 500 ml Hühnerfond
  • 200 g Risottoreis
  • 125 ml Weisswein
  • 30 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Kerbel
  • Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)

eine halbe Stunde, einfach Etwa die Hälfte der Erbsen mit ein klein bisschen Fond zu einem Püree verquirlen. Die Schalotten abschälen und in feine Würfel schneiden. Schalotten in Butter anschwitzen, Langkornreis hinzufügen und glasig rösten. Mit Weisswein löschen und mit soviel kochend heissem Hühnerfond auffüllen, dass der Langkornreis völlig bedeckt ist. Bei mässiger Temperatur machen, immer wiederholt umrühren und heissen Fond zugiessen. Nach in etwa 18 Min. das Erbenpueree unter den Risotto rühren.

Während der Risotto kocht, die Lachsforellenfilets mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Fisch auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen. Mit Frischhaltefolie bedecken und im Rohr bei 80 Grad in etwa 12 Min. gardünsten.

Die übrigen Erbsen mit den geschnittenen Erbsenschoten in ein wenig Butter anschwitzen, mit ewas Fond untergiessen, kurz leicht wallen. Erbsen mit gehacktem Kerbel, gehackter Minze, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Lachsforellenfilets auf dem Risotto anrichten, und mit den Erbsen und Erbsenschoten garnieren.

Getränk:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle auf Erbsenrisotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche