Lachsforelle auf Blattspinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Spinat
  • 1 Lachsforelle; a ca 1, 2 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • 75 g Speck (geräuchert, durchwachsen)
  • 200 g Schalotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 300 g Champignons
  • 150 g Paradeiser
  • 2 EL Butter
  • Fett; für die geben bzw. Fettpfanne des Backofens

Spinat spülen und aussortieren.

Forelle innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Fisch auf die gefettete Fettpfannes des Backofens legen und ein paarmal an der Oberseite quer einkerben.

Speck würfelig schneiden. Die Hälfte der Schalotten klein hacken. Petersilie ebenfalls hacken.

Zitronen heiß abspülen, abtupfen. Von der Hälfte der Zitronen die Schale abraspeln und den Saft ausdrücken.

Champignons reinigen, die Hälfte klein hacken.

Kleingeschnittene Ingredienzien, Zitronenschale und -saft durchrühren und den Fisch damit in der Bauchhöhle und den Einschnitten befüllen.

Die zweite Hälfte der Zitronen in Scheibchen schneiden und in die Bauchhöhle des Fisches legen.

Im aufgeheizten Backrohr 200 °C ca 20 Min. gardünsten.

In der Zwischenzeit übrige Schalotten in Spalten, Champignons in Scheibchen schneiden. Paradeiser reinigen, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.

Fett erhitzen Schalotten und Schwammerln darin kurz anbraten. Spinat hinzufügen und unter Rühren zusammen fallen. Tomatenwürfel unterziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fisch mit dem Gemüse auf vorgeheizter Platte anrichten.

Nach Wahl mit Zitronenspalten und einigen Petersilienblättern garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle auf Blattspinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche