Lachsforelle an Basilikumsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Lachsforelle; a 1 kg küchenfertig

Bouillon:

  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchstengel; in Stückchen
  • 1 Karotte; in Stückchen
  • 1 Petersilie (Zweig)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Scheiben Zitrone

Zur Forelle:

  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Petersilie (Zweig)
  • 4 Salbeiblätter
  • 0.25 Teelöffel Salz

Sosse:

  • 2 EL Weisswein
  • 2 EL Vermouth; trocken Noilly Prat
  • 2 Dotter
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Bund Basilikum; grob geschnitten

Forelle innen und aussen erkaltet abschwemmen.

Alle Bouillonzutaten in einem Kochtopf legen, zum Kochen bringen und 10 Min. lang leise auf kleiner Flamme sieden. Anschliessend in eine flache Ofenform gießen.

Fischzutaten - Salbei, Thymian, Petersilie und Salz - im Innern der Forelle legen, diese in die flache geben legen, mit einer Alufolie überdecken.

Im auf 180 °C aufgeheizten Herd - Ofenmitte - derweil 25 bis 30 Min. gardünsten. Achtung: das Suppe darf nicht machen !

In der Zwischenzeit die Sauce kochen: in einem nicht zu heissen Wasserbad, Dotter mit Wein und Vermouth cremig aufschlagen. Butter - Kalt - in Flocken unter durchgehendem Schlagen dazugeben; im Wasserbad weiterrühren, bis die Sauce bindet. Aus dem Wasserbad nehmen, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Basilikum dazugeben und Sauce zu dem Fisch zu Tisch bringen.

Dazu: Salzkartoffeln beziehungsweise Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsforelle an Basilikumsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche