Lachsfilet mit Basilikumpüree und Frischen Paradeisern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Lachsfilets à ungefähr 150 g (ohne Haut)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 6 Grössere mehlige Erdäpfel
  • 62.5 ml Olivenöl
  • 1 sm Basilikum (Bund)
  • 1 EL Butter (kalt)
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • 3 Vollreife Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Zucker

Lachsfilet in eine feuerfeste geben legen, mit Olivenöl beträufeln und im aufgeheizten Backofen bei 180 °C in etwa 5 min gardünsten, erst dann mit Salz würzen. Für das Basilikumpüree: Basilikumblätter in kochend heissem Wasser blanchieren, in geeistem Wasser abschrecken, auspressen. Basilikumblätter und Olivenöl mit dem Handmixer zermusen, Erdäpfel abschälen, vierteln und in gut gesalzenem Wasser weich machen, abgießen und mit der Erdäpfelpresse zerdrücken. Milch zum Kochen bringen, Erdäpfel beifügen und mit einem Quirl gut durchrühren. Kalte Butter unterziehen und mit Salz nachwürzen. Soviel Basilikumöl unter das Püree rühren, bis die gewünschte Konsistenz und Geschmacksintensität erreicht sind.

In einer geräumigen Bratpfanne Olivenöl erhitzen, feinblättrig geschnittenen Knoblauch zufügen und kurz durchschwenken. Die von dem Stiel befreiten, in kleine Würfel geschnittenen Tomaten beifügen und kurz durchschwenken. Mit Tomatenketchup, Salz und Zucker nachwürzen und ungefähr 5 min auf kleiner Flamme auf kleiner Flamme sieden.

Gebratenes Lachsfilet mit Basilikumpüree und frischen Paradeiser anrichten und zu Tisch bringen.

Tipp: Lachsfilet erst nach dem Braten würzen, so bleibt der Fisch saftiger.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsfilet mit Basilikumpüree und Frischen Paradeisern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche