Lachsfilet in der Kräuterkruste auf Krensauce mit gefüllten Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Lachsfilet (im Ganzen, ohne Haut); (circa)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • Senf (mild)

Für Die Kräuterkruste:

  • 7 Scheiben Amerikanisches Toastbrot
  • 5 EL Gemischte und gehackte Küchenkräuter (Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Salbei)
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weissbrotbröseln
  • Butterflöckchen
  • Butter bzw. Öl für die Formen

Für Die Krensauce:

  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 125 ml Obers
  • 3 Teelöffel Kren (gerieben)
  • Salz
  • 60 g Butter (kalt, circa)

Für Die Gefüllten Tomaten:

  • 8 Paradeiser
  • 250 g Blanchierter Mangold
  • 100 g Schafkäse
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 Knoblauch
  • Salz
  • Muskat

Zum Garnieren:

  • Kapuzinerkresseblüten
  • Gelbe Paprikastreifen
  • Schnittlauch

Für die Sauce Weisswein, Gemüsesuppe und Obers auf die Hälfte der ursprünglichen Menge kochen. Lachs auf beiden Seiten mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Auf einer Seite mit mildem Senf dünn bestreichen. Toastbrot von der Rinde befreien, in Würfel schneiden und in wenig Wasser einweichen. Toastbrot auspressen, mit dem Eidotter und gehackten Kräutern zu einer homogenen Menge zubereiten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Lachs in eine befettete Gratinform setzen. Kräutermasse etwa 1 cm dick pinseln, mit Weissbrotbröseln überstreuen, grosszügig Butterflöckchen gleichmäßig verteilen.

Für die gefüllten Paradeiser den Deckel der Paradeiser abkappen und diese aushöhlen. Jungzwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden, in 2 El Olivenöl anschwitzen. Mangold dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Menge in ein Sieb Form, alle Flüssigkeit abtropfen, dann den klein gewürfelten Schafkäse einrühren.

Mangoldmasse in die Paradeiser hineingeben, Deckel aufsetzen und in eine geölte Gratinform setzen. Beide Gratinformen (Lachs und Paradeiser) im Rohr auf der mittleren Schiene bei 200 Grad etwa 20 min backen.

Dann die Paradeiser herausgeben und warm stellen. Backofen auf Grillfunktion stellen und das Fischfilet bei 220 °C wiederholt 10 min überbacken, bis die Kruste schön braun ist.

Vor dem Servieren die reduzierte Sauce mit Salz und weissem Pfeffer und Kren würzen, Sauce mit eiskalten Butterstückchen binden (montieren). Lachsfilet auf der Krensauce mit gefüllten Paradeiser, mit Kapuzinerkresseblüten, Paprikastreifen und Schnittlauch garnieren.

von : > Sabine Fuchs, 8630 Mariazell

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachsfilet in der Kräuterkruste auf Krensauce mit gefüllten Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte